Neujahrsempfang in Wilfersdorf.
Der Bürgermeister und sein Team luden zum Neujahrsempfang.

Wilfersdorf:   Vergangenen Freitag lud Wilfersdorfs Bürgermeister Josef Tatzber und sein Team zum traditionellen Neujahrsempfang ins Ernst Kellermann Musikerheim.

Josef Tatzber durfte sich über einen restlos vollen Veranstaltungssaal freuen und konnte einige Gäste namentlich nennen und besonders begrüßen. So den Vizebürgermeister Gerhard Strasser und zahlreich anwesende Gemeinderäte. Den Pfarrer Mag. Ernst Steindl und die Direktorin der Volksschule Wilfersdorf Andrea Gaida. Für die anwesenden Feuerwehrkameraden den Unterabschnittskommandanten Hauptbrandinspektor Kurt Sieghart sowie den Leiter des Verwaltungsdienstes des Bezirksfeuerwehrkommandos Verwaltungsinspektor Michael Vock. Für die anwesenden Kultur- und Tourismusvereine, den Obmann des Kultur- und Tourismusvereines Wilfersdorf und Obmann Stellvertreter des Regionalentwicklungsvereines Weinviertler Dreiländereck Hans Huysza. Den Obmann des Musikvereines Wilfersdorf & Umgebung Rainer Dorn sowie den Bezirksobmann des Weinbauvereines Adolf Graf. Auch der Senioren-Bezirksobmann Reg Rat Ing. Richard Hartenbach und der Obmann des Wilfersdorfer Pensionistenverbandes Hand Lamprecht konnten begrüßt werden.

Für eine feierliche musikalische Umrahmung des sehr informativen Abends sorgten das junge Posaunenquartett „Trombone Gang ‘Stars“.

Im Jahresrückblick und in der Jahresvorschau gab es kaum ein Thema, welches vom Bürgermeister nicht angesprochen wurde. Bauplatzschaffung, Siedlungserweiterung, Kanal- und Straßenbau, Hochwasserschutzmaßnahmen. Unter anderem der Ankauf von Grundstücken, allen voran für den Bau eines neuen Kindergartens in Wilfersdorf, kam zur Sprache. Diverse Ehrungen, Auszeichnung und Statistiken wurden vorgetragen.
Auch die zahlreichen Veranstaltungen der sehr aktiven Vereine innerhalb der Gemeinde fanden Erwähnung. Vom Schlossfestival, über den Adventzauber in der Kellergasse und dem Advent im Schloss bis hin zu den vielen Kultur- und Sportveranstaltungen.

Für ihre jahrelange, verlässliche und abwechslungsreiche Betreuung der Kinder in den Ferienmonaten wurden Christine Mock und Gabi Körbel mit einer Ehrenurkunde ausgezeichnet und wurde ihnen ein Blumenstrauß überreicht.

Im Anschluss an den offiziellen Teil waren alle Anwesenden zum Gedankenaustausch mit Wein und Brot geladen. Auch der weiße Gemeindewein vom Weinbaubetrieb Gerhard Weindl aus Hobersdorf sowie der rote Gemeindewein vom Weingut Liechtenstein wurden offeriert.

Am Foto: Gemeinderäte Josef Kohzina, Horst Obermayer, Sonja Strasser, Bauhofleiter Josef Graf, Gemeinderat Florian Huysza, Bürgermeister Josef Tatzber, die ausgezeichneten Damen Christine Mock und Gaby Körbel, Amtsleiter Robert Prinz, Vizebürgermeister Gerhard Strasser, Gemeinderäte Herbert Weindl und Otmar Panzer.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Weitere Beiträge aus dem Bundesland

Viktoria Wolffhardt freut sich nach zweimaliger Qualifikation nun auf ihren Einsatz bei den Olympischen Spielen.
5

Näher dran an Olympia
Niederösterreicher sind voll im ‚Olympia-Fieber‘

Der Countdown läuft und 15 niederösterreichische Sportler fiebern bereits ihren Einsätzen bei den Olympischen Spielen von 23. Juli bis 8. August 2021 entgegen. NÖ. Die Tullnerin Viktoria Wolffhardt bringt mit ihren erst 26 Jahren jede Menge internationale Erfahrung mit. Bereits 2010 sicherte sie sich die Kanutin die Bronzemedaille bei den Olympischen Jugendspielen in Singapur. Den bisher größten Erfolg ihrer Karriere feierte Viki im Juni 208 mit dem Europameistertitel im Canadier. „Es war ein...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen