Trinkwasser
EVN chloriert Wasserleitungen von Ottenthal bis Laa

OTTENTHAL. Eine Wasseruntersuchung in Ottenthal bei der eine geringfügige Verkeimung festgestellt worden war, führt zu umfangreichen Desinfektionsmaßnahmen der EVN. 
Im Leitungssystem zwischen Kottingneusiedl und Ottenthal werden nun Schutzchlorierungen durchgeführt. Dadurch ist auch der der Bereich „Laa Ost“ (Kellerhügel, Neustadt, etc.) betroffen, sowie Neudorf. Es kommt zu Chlorgeruch im Trinkwasser, der die nächsten Tage anhalten wird.
Laas Bürgermeisterin Brigitte Ribisch gibt aber Entwarnung: "Es gibt keine Überschreitungen der Grenzwerte. Es handelt sich um eine Reinigungsmaßnahme". 
Die Stadt Laa bezieht nur teilweise ihr Trinkwasser über das EVN Netzwerk; teils kommt es aus den eigenen Quellen.
Gesundheitsgefährdung liegt keine vor.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen