Feuerwehrjugend Seyring mit Professor Höchtl-Jugendpreis ausgezeichnet

Oberverwalter Manfred Jiras, Stadträtin Kristina Mandl, Prof. Josef Höchtl, Europa-Abgeordneter Lukas Mandl, Löschmeister Wolfgang Unterberger, Hauptbrandinspektor Gerald Schmid, Hauptfeuerwehrmann Thomas Stangl mit Mitgliedern der Feuerwehrjugend Seyring.
  • Oberverwalter Manfred Jiras, Stadträtin Kristina Mandl, Prof. Josef Höchtl, Europa-Abgeordneter Lukas Mandl, Löschmeister Wolfgang Unterberger, Hauptbrandinspektor Gerald Schmid, Hauptfeuerwehrmann Thomas Stangl mit Mitgliedern der Feuerwehrjugend Seyring.
  • Foto: Büro Mandl
  • hochgeladen von Marina Kraft

500 Euro Preisgeld für weitere Jugendarbeit

„Die Leistungsbereitschaft der Freiwilligen Feuerwehr ist vorbildhaft. Dafür kann man gar nicht genug erkenntlich zeigen. Besonders freut mich, dass die Feuerwehrjugend meiner Heimatgemeinde Seyring so tolle Leistungen vollbringt“, dankt der niederösterreichische Europa-Abgeordnete Lukas Mandl gemeinsam mit Josef Höchtl für das Engagement der Gruppe, die sich über den Professor Höchtl-Jugendpreis freuen darf.

Auf Initiative des ehemaligen Abgeordneten Josef Höchtl vergibt eine Jury vier Preise, die mit jeweils 500 Euro dotiert sind, an Jugendgruppen im Wiener Umland. Das Preisgeld soll der weiteren Jugendarbeit zugutekommen. Bei der Auszeichnung legt die Jury besonderen Wert auf die Faktoren: Jugendbeteiligung im Sinne der Mitbestimmung; sozial-karitative Aktivitäten im Sinne der Hilfe für Menschen, die Hilfe brauchen sowie gemeinschaftsbildende Aktivitäten, wo Kinder oder Jugendliche durch das Miteinander Gruppendynamik, Kooperation und Solidarität kennen und leben lernen.

Der Jury gehören neben Höchtl der Europa-Abgeordnete aus Gerasdorf, Lukas Mandl, der Klosterneuburger Vizebürgermeister Roland Honeder sowie die geschäftsführenden Gemeinderätinnen aus Gablitz und Rauchenwarth, Manuela Dundler-Strasser und Margit Baumgartner an.

Autor:

Marina Kraft aus Mistelbach

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

11 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen