Gründerstipendium für HTL-Projekt „Underdog“

Der entwickelte „Underdog“
2Bilder
  • Der entwickelte „Underdog“
  • Foto: HTL Mistelbach
  • hochgeladen von Marina Kraft

Einen tollen Erfolg können Roman Weiß und Luca Gleirscher für sich verzeichnen – ihr Projekt „Underdog“ erhielt kürzlich die Zusage für das Gründerstipendium der Jungen Industrie Niederösterreich/Burgenland. Der „Underdog“ ist ein Fahrzeug, das zum Zweck der Baujagd in einen Fuchs- oder Dachsbau hineinfährt und mit einer Kamera live Bilder auf einen Bildschirm überträgt. Durch den Roboter kann der Bau sicher ausgekundschaftet werden, bevor man einen (Jagd-)hund hineinschickt – schließlich könnten enge Gänge oder die Bewohner des Baus dafür sorgen, dass dem Hund Verletzungen zugefügt werden.

Die Steuersignale und Stromversorgung werden dem Roboter mit einem Kabel zugeführt, ein Kettenantrieb sorgt für Geländegängigkeit und die kompakte Fertigung mithilfe des 3D-Druckers erlaubt auch das Befahren der schmalen Bauten. Wer einen Einblick in die Planung, Entstehung und Ausführung dieser und weiterer innovativer HTL-Projekte erhalten möchte, dem seien die Tage der offenen Tür der HTL Mistelbach empfohlen. Am 24. und 25.11.2017 öffnen beide Standorte Mistelbach als auch Zistersdorf (Freitag 12:00 Uhr – 17:00 Uhr, Samstag 08:00 Uhr – 13:00 Uhr) ihre Pforten für Interessierte und zukünftige SchülerInnen.

Der entwickelte „Underdog“
Prototyp des Controllers – Mit einer Echtzeit-Bildübertragung erhält der Jäger Einsicht über die Geschehnisse im Bau.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen