NNÖMS Gerasdorf
Herta Hrdlicka verabschiedet sich von ihrer Herzensschule

Herzensangelegenheiten: Musik und Bildung
82Bilder

GERASDORF. Es gibt Verabschiedungen, Pensionierungen, Festakte. Und es gibt Liebeserklärungen, wie es in der NNÖMS Gerasdorf der Fall war. Herta Hrdlicka ging im 20. Jahr ihrer Direktorinnentätigkeit in Pension. Zum Fest kamen neben allen SchülerInnen des Hauses, die das Fest um viele kurzweilige und persönliche Beiträge bereicherten, auch zahlreiche HonoratorInnen und WegbegleiterInnen. Bürgermeister Alexander Vojta überraschte Herta Hrdlicka mit der EhrenbürgerInnenschaft der Stadtgemeinde; sie ist damit erst die vierte Frau, der diese Ehre zu Teil wurde.
Spätestens bei den Dankesworten der scheidenden Direktorin wurde jedem im Saal klar, dass alles zuvor Gesagte vom Herzen kam. Mit Herta Hrdlicka geht eine Pädagogin, die eine "Schule für Herz, Hand und Hirn" lebte. Sie verlässt einen Ort "wo Menschen sich wohl fühlen, wo Wertschätzung herrscht, denn nur so ist lernen möglich."
Die gute Neuigkeit für alle GerasdorferInnen ist aber, dass Herta Hrdlicka ihre Pension ohnehin nur ein Monat lang aushielt. "Seit 1. Oktober bin ich wieder berufstätig in der Musikschule."

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen