Laaer Volksschüler kommen gut durch den Corona-Schulherbst

Fröhliche Schülerinnen und Schüler bei der Musik- und Chorstunde mit Lehrerin Doris Hicker und Direktorin Brigitte Hipfinger im Schulhof der Volksschule Laa an der Thaya.
  • Fröhliche Schülerinnen und Schüler bei der Musik- und Chorstunde mit Lehrerin Doris Hicker und Direktorin Brigitte Hipfinger im Schulhof der Volksschule Laa an der Thaya.
  • Foto: Stadtgemeinde Laa
  • hochgeladen von Marina Kraft

LAA. Nach den Sommerferien hat auch in Laa der Schulalltag wieder begonnen – in diesen Tagen allerdings anders als gewöhnlich. In der Volksschule Laa starteten 176 und in der Volksschule Laa Wulzeshofen 39 Schülerinnen und Schüler ins neue Schuljahr.

Heuer standen dort neben den organisatorischen Angelegenheiten und der Installation des digitalen Mitteilungsheftes „SchoolFox“, vor allem die Hygiene- und Präventionsmaßnahmen im Zusammenhang mit Corona im Blickpunkt. Die Tragepflicht von Mund-Nasen-Schutz, regelmäßiges Lüften, Abstand halten, Hände waschen, Atem- und Hustenhygiene sind mittlerweile im Schulhaus alltäglich.

Der Unterricht findet zum Teil, sofern es das Wetter zulässt, auch an der frischen Luft im Freien statt. Die Stadtgemeinde Laa an der Thaya unterstützt diese Maßnahme mit der Anschaffung verschiedenster Hilfsmittel. So erhält jede Klasse der Laaer Volksschule sowie der Volksschule Wulzeshofen eine JBL Musikbox um via Bluetooth z.B. den Musikunterricht bei Schönwetter im Garten der Schule durchführen zu können. Zusätzlich werden auch für die Städtische Musikschule 2 Laptops angekauft, damit die Musikstunden bei Ausfall des Präsenzunterrichts digital über Handy, PC oder eben Laptop zur vereinbarten Unterrichtszeit stattfinden können.

„Jetzt gilt, neben der wertvollen pädagogischen Arbeit, die derzeit notwendigen Maßnahmen zu setzen im Hinblick auf das Wohl und die Gesundheit unserer Schülerinnen und Schüler, aber auch Lehrerinnen und Lehrer. Die Stadtgemeinde Laa als Schulerhalter unterstützet dies u.a. mit dem Ankauf dieser Hilfsmittel.“ betont Bürgermeisterin Brigitte Ribisch, die ja auch an der Spitze der Bildungsregion 2 in Niederösterreich tätig ist.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Weitere Beiträge aus dem Bundesland

Beim Online-Voting können die Fans vorab entscheiden, was gespielt wird.
1 5

Gewinnspiel
Sei' mit unserem Newsletter live bei "Pizzera & Jaus" dabei

Am 27. August spielen Pizzera & Jaus ganz groß im Steinbruch St. Margarethen auf. Das Besondere an diesem Konzert ist, dass sie alles tun, was die Fans ihnen befehlen - mehr zur "Red Bull Jukebox" erfährst du hier. Mit unserem Newsletter hast du die Chance auf Tickets für das Konzert - einfach Newsletter abonnieren & Daumen drücken! 🍀 Zum Gewinnspiel Wir verlosen 5x2 Tickets für die Show von Pizzera & Jaus unter, sowie 1x2 VIP-Tickets! Einfach bis 22. August unseren Newsletter abonnieren. Unter...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen