Lehre in Laa gefördert

Mit Unterstützung der Erste Bank Laa wird in Laa an der Thaya die Lehre durch die Stadtgemeinde dual gefördert. Lehrlinge mit drei Jahren Hauptwohnsitz in Laa bekommen eine direkte Unterstützung während des Jahres und auch die Lehrbetriebe sind bei Erfüllung gewisser Kriterien einmal im Jahr anspruchsberechtigt. Möglich wird diese Aktion durch die Profitcard Laa der Erste Bank, einer speziellen Sparform für Lehrlinge im Raum Laa, da ein fixer Anteil als Zuschuss an die Stadt ergeht. Für das Jahr 2016 konnte eine Gesamtsumme von 3.342,92 Euro ausgeschüttet werden. Die Lehrherrnförderung wurde jetzt wieder von Bgm. Brigitte Ribisch und Dir. Wolfgang Seltenhammer von der Erste Bank an Firmen aus Laa und deren Lehrlinge übergeben. Mit dieser Förderung wird auch sichergestellt, dass Lehrlinge in der Großgemeinde Laa die volle Lehrzeit eingesetzt und im Betrieb gehalten werden. Im Rahmen der feierlichen Übergabe im Rathaus Laa war auch eine Klasse der Landesberufsschule Laa mit Lehrlingen aus ganz NÖ und mit Dir. Ulrike Schleicher zu Gast.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen