MINI MED feierte Jubiläum

Studienleiter Otto Traindl, NÖGKK Service-Center-Leiter Wolfgang Marchart, Stadträtin Ingeborg Pelzelmayer, Gabor Tepper, Moderatorin Alice Herzog, Anja Wagner-Ahmed, MINI MED Organisation.
  • Studienleiter Otto Traindl, NÖGKK Service-Center-Leiter Wolfgang Marchart, Stadträtin Ingeborg Pelzelmayer, Gabor Tepper, Moderatorin Alice Herzog, Anja Wagner-Ahmed, MINI MED Organisation.
  • Foto: MiniMed Studium
  • hochgeladen von Marina Kraft

Das MINI MED Studium feierte letzte Woche in Mistelbach ein Jubiläum! Anlass der Feier war die 100. MINI MED Veranstaltung in Mistelbach. Wolfgang Marchart, Servicecenterleiter der NÖGKK Mistelbach und Stadträtin Ingeborg Pelzelmayer zeigten sich vom großen Erfolg des MINI MED Studiums in Mistelbach begeistert. Das Jubiläum zeigt, dass das Interesse der Bevölkerung an der Förderung ihrer Gesundheitskompetenz ungebrochen ist. Beim zweiten Vortrag in diesem Herbstsemester waren wieder über 220 MINI MED Studenten und Studentinnen dabei.

Moderner Zahnersatz
Im Vortrag des Abends referierte Univ.-Prof. DDr. Gabor Tepper, Implantatspezialist, FA für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde in Wien darüber, was moderne Zahnimplantate alles können müssen. Ein wichtiges Thema, bedenkt man, dass fast 80 Prozent aller 65- bis 74-Jährigen bereits einen oder mehrere Zähne verlieren.

Spannende Fragerunde
Es gab natürlich wieder die Möglichkeit im Anschluss an den Vortag direkt an den Referenten Fragen zu stellen. Zentral war dabei das Thema Preise und die Frage wie viel ein Zahnimplantat kosten darf? Der Experte rät: „Nicht das billigste Implantat, sondern das beste Implantat so günstig wie möglich!“, und erläuterte mehrere Möglichkeiten der Bezuschussung und Rückerstattung.

Es geht interessant weiter
Das MINI MED Studium unterstützt die Bevölkerung dabei die eigene Gesundheitskompetenz zu erhöhen, indem Spitzenmedizin in einfacher Sprache und ohne Vorbildung erlebt werden kann. Wer Entscheidungen über seine Gesundheit besser treffen kann, lebt besser und länger.

Die nächste Veranstaltung in Mistelbach am 25.11. mit dem Referenten Reinhold Gabriel widmet sich dem Thema „Tibets sanfte Medizin“.
Auch für die weiteren Veranstaltungen des MINI MED Studiums ist keine Anmeldung erforderlich! Der Eintritt ist frei!
Weitere Informationen erhalten Sie unter www.minimed.at oder telefonisch unter 0810 081060.

Autor:

Marina Kraft aus Mistelbach

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Unsere Kampagnen => | Wir helfen | Mein Hund

Lokales
Aktion  2 Bilder

Gewinnspiel: Mein Hund und ich
Gewinne mit deinem besten Hundefoto jede Menge Leckerlis

Dein Hund ist der Süßeste, Beste, Liebste, Coolste? Dann zeig es uns! Lade ein Foto deines Vierbeiners hoch und gewinne jede Menge Hunde-Leckerlis. Parallel zu unserer großen Hunde-Serie "Mein Hund und ich" verlosen wir jede Menge Gourmet-Leckerlis, die deinem Hund das Wasser im Mund zusammenlaufen lassen werden. Mach einfach ein Foto deines Lieblings und lade es hier auch. So landet dein Foto vielleicht nicht nur als "Bild der Woche" in deiner Bezirksblätter-Ausgabe, du – und dein bester...

Lokales
Stefan Pannagl kämpft, damit sein Leben so normal wie möglich verlaufen kann. Seine Familie gibt ihm dabei Kraft.

Wir helfen im Jänner 2020
Küchenumbau nach Querschnittslähmung: Stefan war ein Helfer, jetzt braucht er Hilfe!

Wir helfen im Jänner: Küchenumbau nach plötzlicher Querschnittslähmung eines Rot Kreuz-Sanis. TULLN. Stellen Sie sich vor, Sie sind glücklich, Ihr Leben verläuft "normal". Sie haben eine Familie mit zwei Kindern, ein Haus, haben einen guten Job, engagieren sich aktiv in der Kirche und beim Roten Kreuz. Dann bekommen Sie Rückenschmerzen. So starke, dass Sie ins Krankenhaus gebracht werden. Und als Sie am nächsten Tag aufwachen, sind Sie querschnittsgelähmt. Betroffener "zweiter...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.