Corona
Mistelbacher Covid19-Patienten kommen nach Hollabrunn

MISTELBACH. Seit über einer Woche ist das Landesklinikum Hollabrunn als COVID-19-Klinikum fürs Weinviertel für die Behandlung von COVID-19-Verdachts- und positiv getesteten Patienten zuständig. Sollten diese Kapazitäten nicht mehr ausreichen, so wird das LK Stockerau weiteres COVID-19-Klinikum fürs Weinviertel. Natürlich gibt es auch in anderen Klinikstandorten – wie auch im LK Mistelbach – einige wenige positiv getestete Patienten. Die Entscheidung für einen Transport in ein anderes Klinikum obliegt aber dem behandelnden Arzt vor Ort.

naeherdran_aktuell

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.