passathon 2021
Nachhaltig radeln zu Leuchttürmen der Architektur

Günter Lang, Kindergartenleiterin Barbara Helm und Magnus Deubner
  • Günter Lang, Kindergartenleiterin Barbara Helm und Magnus Deubner
  • hochgeladen von Karina Seidl-Deubner

Radeln für den Klimaschutz: 451 Klimaschutzobjekten erradeln

WEINVIERTEL. Der passathon – Race for Future vereint die beiden Leidenschaften des Organisators. Günter Lang ist begeisterter Radfahrer und liebt nachhaltige Architektur. Auf sportliche Weise kann man möglichst viele Plusenergiegebäude, Passivhäuser und klimaaktiv Gold Gebäude zu besichtigen.
Damit sollen die Leistungen einer Region wie auch die Dringlichkeit von engagierten Klimaschutzmaßnahmen im Gebäudesektor aufgezeigt werden. Selbst Experten können von außen nicht erkennen, ob es sich um ein energieeffizientes Gebäude handelt. Mit dem passathon wird durch die Vielzahl der Gebäude in einer Region die wahre Dichte und Existenz, sowie die Architektur- und Nutzungs-Vielfalt dieser zukunftsweisenden und enkeltauglichen Bauten erst erlebbar.

Weinviertel

Diese passathon-Leuchttürme können individuell oder entsprechend unseren Routenvorschlägen Corona konform allein oder in Kleingruppen mit Abstand sowohl mit dem Rad, oder auch bei kürzeren Strecken laufend als auch mit Inlineskates oder Scooter bewältigt werden.

Um diese Leuchttürme nachhaltigen Bauens erleben zu können, ist jede und jeder eingeladen, sich aufs Rad zu schwingen, klimaschonend die Gebäude abzuradeln und dabei Leuchttürme für die passathon Trophy 2021 zu sammeln.

So funktioniert der passathon

Die Österreich radelt App auf dem Handy installieren und für den passathon registrieren. Dort finden sich passathon-Leuchttürme in unterschiedlichen Regionen Österreichs. Man kann den unverbindlichen Radroutenvorschlägen folgen oder eine vollkommen individuelle Route zusammenstellen. Übrigens: Jeder beim passathon geradelte Kilometer zählt auch bei Österreich radelt und sichert die Chance jede Woche ein Fahrrad gewinnen zu können.

Alle Informationen über das jeweilige Leuchtturmobjekt zeigt die App beim Vorbeiradeln direkt auf dem Handy an. Die Infos können aber auch später in Ruhe durchgesehen werden.

Die passathon-Leuchttürme könnt ihr von öffentlichem Grund aus sehen. Bitte die Privatsphäre der Bewohner beachten und deren Grundstück oder Gebäude nicht betreten. Einige Leuchttürme bieten aber auch Gelegenheiten für eine Pause in Cafés, Restaurants, oder sogar die Möglichkeit zur Übernachtung in Passivhaus-Hotels (je nach Lockdownbedingungen). Ebenso gibt es Leuchttürme mit Bio- und Dorfläden für den Lebensmitteleinkauf und auch ein paar Radservice-Geschäfte. Diese Informationen werden bei den jeweiligen Leuchttürmen extra ausgewiesen.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen