"No Comment" - Weinviertler "Rock-Band" sagte lautstark "Servus"

56Bilder

Mit einem fulminanten Abschlusskonzert im Poysdorfer Kolpingsaal lösten die Gründungsmitglieder von No Comment Roman Beisser, Josef Schick und Martin Schuster ihr seinerzeitiges Versprechen ein, die Jugendband zum 50er der Protagonisten noch ein letztes Mal aufleben zu lassen. Mit Unterstützung ihrer musikalischen Wegbegleiter und Freunde, dem Who is Who der Weinviertler Musikszene wie Hubert Koci, Reinhard „Kotza“ Müller, Stefan Gössinger, Sandra Schön-Schuckert und Andreas Fried begeisterten sie das Publikum auf ihrer Zeitreise durch die Rockgeschichte von No Comment.
Mit Eigenkompositionen ebenso wie mit Coversongs lieferten sie eine grandiose Bühnenshow und versetzten ihre Fans in ausgelassene Stimmung. Nach zweieinhalb Stunden und einigen Zugaben geballter Rock-Power auf der Bühne endete hiermit ein Stück Weinviertler Musik-Geschichte. Als Abschlussgeschenk überreichten Gerhard und Susanne Felzl den Musikern eine Jubiläumstorte, die bei der anschließenden After-Show-Party gemeinsam verspeist wurde.
Im Publikum gesichtet: Werner Auer, Reinhard Hirtl, Christoph Fath und natürlich LR Karl Wilfing mit Gattin Gerda.

Autor:

Brigitte Ertl aus Mistelbach

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.