Pole sprengte ÖBB-Ticketautomat

Völlig zerstörter Ticketautomat. Schaden: 40.000 Euro.
3Bilder
  • Völlig zerstörter Ticketautomat. Schaden: 40.000 Euro.
  • Foto: LPD NÖ
  • hochgeladen von Marina Kraft

PAASDORF/KORNEUBURG (mr). Wegen einer Serie von Einbrüchen in drei nö. Bezirken musste sich ein 32-j. Pole vor einem Korneuburger Schöffensenat verantworten. Im Bezirk Mistelbach trieb er sein Unwesen vor allem in Hobersdorf, Schrick, Kettlasbrunn und Bullendorf. Wegen einer Beute von mageren 200 Euro sprengte er in Paasdorf einen ÖBB-Fahrscheinautomaten und verursachte damit alleine einen Schaden von 40.000 Euro. Auch im Bezirk Zwettl sprengte er einen Automaten, dort konnte er knapp 1.600 Euro erbeuten. In Österreich war der Pole zwar gerichtlich unbescholten, in der EU-weiten ECRIS-Auskunft scheinen allerdings flotte 20 Verurteilungen in mehreren europäischen Ländern auf. Zu seinen bisherigen Aufenthalten in Strafanstalten kam nun ein weiterer Aufenthalt in der Dauer von dreieinhalb Jahren dazu.

Autor:

Marina Kraft aus Mistelbach

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.