Preisübergabe an Tec-Innovation GmbH

WK-Bezirksstellenleiter Klaus Kaweczka, WK-Bezirksstellenobmann Vizepräsident LAbg. Kurt Hackl, Kevin Pajestka, WK-Bezirksstellenreferent Philipp Teufl.
  • WK-Bezirksstellenleiter Klaus Kaweczka, WK-Bezirksstellenobmann Vizepräsident LAbg. Kurt Hackl, Kevin Pajestka, WK-Bezirksstellenreferent Philipp Teufl.
  • Foto: Heidemarie Lahofer
  • hochgeladen von Marina Kraft

Wie schon die vergangenen Jahre suchten auch heuer wieder die Bezirksblätter NÖ mit der Aktion „120 Sekunden – die Geschäftsidee 2016“ Ideen für innovative Produkte oder Dienstleistungen aus dem Raum Niederösterreich. Diesmal setzte sich vor der hochkarätig besetzten Jury ein Start-Up Unternehmen aus Hautzendorf im Bezirk Mistelbach durch.

Tec-Innovation GmbH – das sind vor allem Geschäftsführer Kevin Pajestka und Markus Raffer. Sie machten es sich zur Aufgabe einen Schuh für blinde und sehbeeinträchtigte Menschen zu entwickeln. Ziel sei es gewesen, einen Schuh zu entwickeln, welcher mittels integrierter Elektronik im Stande sei, Hindernisse zu erkennen und diese Information in weiterer Folge mittels akustischem Signal oder Vibration an seinen Träger weiter zu vermitteln. Und so entstand der „Walkassist“.
Was als Idee von Kevin Pajestka im Rahmen seiner Diplomarbeit an der HTL Mistelbach entstand, fruchtete bereits kurze Zeit später in der Entwicklung des ersten Prototypen. Dann dauerte es nicht mehr lange und es formte sich im Zuge der weiteren technischen Entwicklung bald eine marktreife Idee, welche bereits mehrfach prämiert wurde. Eine Erfolgsgeschichte welche im Jahr 2017 hoffentlich ihrem Höhepunkt mit dem Eintritt in die Produktionsphase finden wird.
Sie schafften es mit ihrer Idee und der überzeugenden Präsentation die Jury innerhalb der zur Verfügung gestellten 120 Sekunden von dieser innovativen Geschäftsidee zu überzeugen und gewannen somit den „120 Sekunden – die Geschäftsidee 2016“ Wettbewerb.

Vizepräsident Kurt Hackl nahm diesen Anlass in seiner Funktion als Bezirksstellenobmann im Bezirk Mistelbach wahr, um persönlich Herrn Pajestka zu dieser Geschäftsidee zu gratulieren und ihm € 1.500,- in WIFI-Gutscheinen für den ersten Platz zu überreichen. „Es ist schön zu sehen, dass es auch hier in Mistelbach immer wieder erfolgreiche Start-ups gibt, die es schaffen, aus einer innovativen Idee ein marktreifes Produkt zu schaffen.“

Politik
Im Pressezentrum der Landeswahlbehörde laufen bereits die ersten Ergebnisse zusammen.
2 Bilder

Gemeinderatswahlen 2020
Liveticker: Aktuelle Ergebnisse und Infos zu allen 567 Gemeinderatswahlen

NIEDERÖSTERREICH. Herzlich Willkommen aus dem Newsroom der Landeswahlbehörde im St. Pöltener Landhaus. Wir tickern hier live zu den Ergebnissen der Gemeinderatswahlen. Sobald Ergebnisse eintrudeln, werden sie in unserer Grafik am Ende des Beitrages abgebildet. Wahlbeteiligung sinkt, je größer die Orte werden. Zeichnete sich noch vor Kurzem eine leicht steigende Wahlbeteiligung ab, so liegen die neuen Ergebnisse unter den Werten von 2015. Da aber erst an die 30 Orte ausgezählt sind, ist noch...

Autor:

Marina Kraft aus Mistelbach

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Unsere Kampagnen => | Wir helfen | Mein Hund

Lokales
Aktion  2 Bilder

Gewinnspiel: Mein Hund und ich
Gewinne mit deinem besten Hundefoto jede Menge Leckerlis

Dein Hund ist der Süßeste, Beste, Liebste, Coolste? Dann zeig es uns! Lade ein Foto deines Vierbeiners hoch und gewinne jede Menge Hunde-Leckerlis. Parallel zu unserer großen Hunde-Serie "Mein Hund und ich" verlosen wir jede Menge Gourmet-Leckerlis, die deinem Hund das Wasser im Mund zusammenlaufen lassen werden. Mach einfach ein Foto deines Lieblings und lade es hier auch. So landet dein Foto vielleicht nicht nur als "Bild der Woche" in deiner Bezirksblätter-Ausgabe, du – und dein bester...

Lokales
Stefan Pannagl kämpft, damit sein Leben so normal wie möglich verlaufen kann. Seine Familie gibt ihm dabei Kraft.

Wir helfen im Jänner 2020
Küchenumbau nach Querschnittslähmung: Stefan war ein Helfer, jetzt braucht er Hilfe!

Wir helfen im Jänner: Küchenumbau nach plötzlicher Querschnittslähmung eines Rot Kreuz-Sanis. TULLN. Stellen Sie sich vor, Sie sind glücklich, Ihr Leben verläuft "normal". Sie haben eine Familie mit zwei Kindern, ein Haus, haben einen guten Job, engagieren sich aktiv in der Kirche und beim Roten Kreuz. Dann bekommen Sie Rückenschmerzen. So starke, dass Sie ins Krankenhaus gebracht werden. Und als Sie am nächsten Tag aufwachen, sind Sie querschnittsgelähmt. Betroffener "zweiter...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.