HAK Laa
Russisch lernen über Distanz

Raphael Höß, Katharina Neigenfind, Elisa Gahr, 
Mikulaš Chromy, Sofie Wolf, Juliane Wunsch
  • Raphael Höß, Katharina Neigenfind, Elisa Gahr,
    Mikulaš Chromy, Sofie Wolf, Juliane Wunsch
  • Foto: HAK Laa
  • hochgeladen von Karina Seidl-Deubner

LAA. „Wer fremde Sprachen nicht kennt, weiß nichts von seiner eigenen.“ Diese Aussage traf einst kein Geringerer als Johann Wolfgang von Goethe. Und Goethe muss es ja schließlich wissen.
Distance Learning steht an der HAK Laa momentan an der Tagesordnung – natürlich auch im Russisch-Unterricht. Dabei dürfen die Schülerinnen und Schüler des Zweiges Modern International Business ihr digitales Know-how und ihre Sprachkenntnisse verbinden. Im Face-to-face-Unterricht setzt man nämlich nicht nur auf mündliches Sprachtraining via Microsoft Teams, sondern auch auf Spiele.
Für die Erledigung etwaiger Aufträge arbeiten die Jugendlichen mit YouTube-Videos, unterschiedlichen Apps, darunter Learningapps, sowie beispielsweise Quizlets, also Online-Karteikarten zur Verinnerlichung gelernter Vokabel.

Trotz dieser fordernden Zeit bleiben die ambitionierten Schülerinnen und Schüler stets am Ball, wie man an den zahlreichen Erfolgen bei landesweiten Russisch-Wettbewerben erkennen kann. Womöglich sind aber auch die vielen lukrativen Jobangebote für Menschen mit Russischkenntnissen die entscheidenden Motivatoren, eigene Ziele während der weltweiten Pandemie nicht aus den Augen zu verlieren.

Wenn Sie wissen wollen, wie Russisch klingt, können Sie sich das Schulvideo auf der Homepage der HAK Laa (www.haklaa.ac.at) ansehen.

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Weitere Beiträge aus dem Bundesland

Anzeige
Du kannst deine Fragen per Mail oder auf Social Media stellen und erhältst während der Live-Diskussion Antworten von den Experten.

Online-Veranstaltung
Politik & Pandemiemanagement in NÖ - die große Diskussion

Die Corona-Pandemie dauert nun schon eine Weile und wirft in der Bevölkerung immer wieder Fragen auf. Wenn auch du Fragen hast, die dir auf der Seele brennen, hast du heute ab 18:00 bei der großen Online-Diskussion "Politik & Pandemiemanagement" die Chance, deine Fragen Landesgeschäftsführer Bernhard Ebner und Christof-Constantin Chwojka vom Notruf Niederösterreich zu stellen.  NIEDERÖSTERREICH. Vor gut einem Jahr wurde der erste Covid-19 Verdachtsfall in Österreich vermeldet. Seither ist die...

Aktuell

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen