Schule baut Schule

11Bilder

MISTELBACH. Fast 600 Besucher wollten den Vortrag im Mistelbacher Stadtsaal hören. Schließlich beschäftigt sich die Schulgemeinschaft der BAfEP, FW und HLW seit fünf Jahren mit dem Thema – eine ganze Schülergeneration. 
Mit vielen kleineren und größeren Aktionen sammelte die Schule Geld: mit Klassenbuffets, Oster- und Weihnachtsmärkten, sowie jährlichen Benefizfesten. Unterstützt von Privatpersonen und Organisationen kamen rund 100.000 Euro zusammen. Genug um eine Schule im Südosten Nigerias zu errichten.  "Wir wollen nicht einfach Geld schicken, sondern Bildung geben", erklärt Direktor Johannes Holzinger die Motivation hinter dem Projekt.

Emotionale Eröffnung

Zu Eröffnung des Schulgebäudes flog er mit dem Mitinitiator Joseph Chudi Ibeanu, Pfarrer in Großrußbach und Karnabrunn, in dessen Heimatgemeinde nach Igboukwu. In 12 Klassen werden dort 250 Schüler unterrichtet. Noch fehlt es an Einrichtung und Lehrmaterialien. 
Jetzt schon ist die Anmeldeliste für den Schulbesuch lange. 

Nachhaltige Sozialkompetenz

Der Schulbau ist keinesfalls eine Einbahn. Auch in der Mistelbacher Schulgemeinschaft hinterließ das Projekt seine Spuren. "Das Schulklima hat sich verbessert, weil alle an einem Strang ziehen", freut sich Johannes Holzinger. Es ist ein Projekt, dass Sozialkompetenz und Diversität lehrt.  
"Wir werden schon lange tot sein und das Projekt wird weiterleben", ist der Direktor von der Nachhaltigkeit überzeugt. Weiterführende Kontakte sind bereits in Planung: zwei abgehende Schülerinnen und eine Pädagogin, die nun in Pension geht, werden für mehrere Monate nach Nigeria gehen.  

Spendenkonto

Schulprojekt Igboukwu Nigeria
Raiffeisenbank Korneuburg
IBAN: AT48 3239 5000 0051 8134
BIC: RLNWATWWKOR

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen