Corona
Sieben Infizierte in Gerasdorf

Bürgermeister Alexander Vojta und Stadtamtsdirektorin Gerda Hirschhofer
  • Bürgermeister Alexander Vojta und Stadtamtsdirektorin Gerda Hirschhofer
  • Foto: Stadtgemeinde Gerasdorf
  • hochgeladen von Karina Seidl-Deubner

GERASDORF. Der Coronavirus breitet sich weiter stark aus. In Gerasdorf bei Wien gibt es mittlerweile sieben positiv getestete Personen. "Alle Pensionisten werden dringend ersucht nicht gleich am 1. April ihre monatliche Pension bei der Bank oder Sparkasse zu beheben. Um Menschenansammlungen vermeiden ist es besser die Bankgeschäfte erst im Laufe des Monats zu tätigen oder noch besser Online oder per Zahlschein zu erledigen. Eine gute Alternative ist auch eine Vertrauensperson auf die Bank zu schicken anstatt selbst die Pension abzuholen", appelliert Gerasdorfs Bürgermeister Alexander Vojta an die ältere Bevölkerung.

Sperre beim Altstoffsammelzentrum

Weiterhin geschlossen bleibt das Altstoffsammelzentrum. Vor dem Rathaus  werden gelbe Säcke, Grünschnittsäcke und jetzt auch Restmüllsäcke bereit gestellt. Sie können gratis abgeholt werden und sind in ausreichender Anzahl vorhanden. Ab kommenden Donnerstag, den 2. April 2020 erfolgt die Entleerung der Biotonne durch die Müllabfuhr wöchentlich.
Bürgermeister Vojta erklärt: „Für den Sperrmüll gilt quasi ein Ausgehverbot wie für uns alle, es kann im Moment nicht zum ASZ gebracht werden. Das wird erst wieder möglich sein wenn die Ausgangsbeschränkungen wieder gelockert werden. Ich wünsche Ihnen allen ein erholsames Wochenende in Ihrem Haus und in Ihrem Garten. Ich bedanke mich bei allen freiwilligen HelferInnen GERASDORF zeigt HERZ für die bisherigen Einsätze.“

Du möchtest kostenlos einen Fortsetzungsroman lesen und wöchentlich solche oder ähnliche Infos aus deinem Bezirk bekommen?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an.

Gleich anmelden

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Weitere Beiträge aus dem Bundesland

Das Unternehmen hat sich auf den Verleih und Verkauf von E-Bikes und Rädern spezialisiert.
5

#durchstarter21
Ab auf's Rad! Durchstarter Reinhard Ebenauer aus Poysdorf

"Mein Name ist Reinhard Ebenauer. Ich betreibe gemeinsam mit drei Freunden das radWERK-W4 in Poysdorf. Wir verleihen E-Bikes und organisieren Erlebnisradtouren für Gruppen und Betriebsausflüge durch's Weinviertel," begrüßt uns Reinhard Ebenauer.  POYSDORF. Denn #durchstarter21 mit 21 niederösterreichischen Erfolgsgeschichten führt uns diesmal ins malerische, geschichtsreiche Weinviertel und auf die paradiesischen Radwege der Region. Das Radfahrparadies"Unsere Region ist ein Wander- und...

Aktuell

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen