SPATENSTICH FÜR WOHNHAUSANLAGE IN ALTLICHTENWARTH

Einladungskarte
2Bilder

Es war ein langes Warten bis dieses Projekt umgesetzt werden konnte. In der Gemeinde Altlichtenwarth wird eine Wohnhausanlage mit 10 Wohneinheiten, davon 6 „Junges Wohnen“ gebaut.
Bereits im Jahr 2015 war absehbar, dass der Bedarf an günstigen Wohnungen in Altlichtenwarth vorhanden war. Nach Gesprächen mit mehreren Wohnbaugenossenschaften wurde mit der SGN ein erfahrener und verlässlicher Partner für die Gemeinde Altlichtenwarth gefunden.
Vom Initiator GfGR Andreas Berger wurde 2016 eine konkrete Bedarfserhebung in der Bevölkerung durchgeführt und der Bau von den ersten 10 Wohneinheiten in Aussicht genommen. Nachdem ein entsprechendes Areal gefunden wurde und die notwendigen Bodenuntersuchungen erledigt waren, mussten auch die behördlichen Bewilligungen eingeholt werden. Flächenwidmung, Grundstücksteilung, Baurechtsvertrag und Grundbuchseintragungen wurden vorgenommen.
Am 27. August 2019 konnte die baubehördliche Bewilligung erteilt werden.
Bürgermeister Gerhard Eder: „Es ist eine große Freude und eine Genugtuung, dass nach so vielen Hürden, die wir nehmen mussten, nun das Projekt umgesetzt werden kann. Nur dem Engagement und der Unterstützung von GfGR Andreas Berger ist es zu verdanken, dass Altlichtenwarth die notwendigen Wohnungen nun bekommt. Neben zahlreichen Ehrengästen wird Landtagspräsident Mag. Karl Wilfing bei der Spatenstichfeier persönlich anwesend sein. Gleichzeitig darf ich die gesamte Ortsbevölkerung einladen, vor Ort dabei zu sein und bei der anschließenden Agape die Pläne zu begutachten! Also nicht vergessen, 24. September 2019, um 16.00 Uhr Spatenstichfeier in der Liechtensteinstraße/Am Weinberg.“

Einladungskarte
Planungsentwurf
Autor:

Gerhard Eder aus Mistelbach

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.