Bezirk Mistelbach
SPÖ-Bürgermeister sorgen für kostenlose Nachmittagsbetreuung der Kinder

HAUSBRUNN/KREUZSTETTEN/PILLICHSDORF/RABENSBURG. Viele Eltern stehen jetzt vor der Frage, wie sie Kinderbetreuung und Beruf vereinbaren können. Die Reduzierung der Arbeitszeit, unbezahlte Urlaubstage oder Einzelbetreuung der Kinder haben große finanzielle Einbußen zur Folge und bringen viele Familien in eine prekäre Situation.

Elternbeitrag gestrichen

Hier haben die Bürgermeister in den vier SPÖ-Gemeinden des Bezirkes eine gute Nachrichten für alle Familien mit Betreuungspflichten. Der Elternbeitrag wird bei Volksschulkindern, die für die schulische Nachmittagsbetreuung angemeldet sind, bis auf weiteres von den Gemeinden Hausbrunn, Kreuzstetten, Pillichsdorf und Rabensburg nicht eingehoben. Ebenso werden in diesen Gemeinden auch die Kosten für die Nachmittagsbetreuung und der Beschäftigungsbeitrag in den Kindergärten ab März ausgesetzt.
Die Kostenübernahme gilt bis vorerst bis Ende April und kann bei Bedarf bis Juli ausgeweitet werden, erklärten die SPÖ-Bürgermeister des Bezirkes Mistelbach Erich Trenker (Pillichsdorf), Wolfram Erasim (Rabensburg), Adolf Viktorik (Kreuzstetten) und Johann Fürmann (Hausbrunn).

Helfen, wo's notwendig ist

"Hier wollen wir helfen und beweisen mit der Übernahme der Kosten soziale Verantwortung. Wir betrachten das als wichtigen Beitrag für jene Eltern, die ohnedies auch in diesen Tagen sehr gefordert sind und keine andere Möglichkeit haben, als auf die Betreuung im Kindergarten und Volksschule zurückzugreifen", sagt Erich Trenker, Bezirksvorsitzender des SPÖ Gemeindever- treterverbandes, stellvertretend für seine Kollegen.
Aber natürlich gilt weiterhin: Wer kann, der soll die Kinder bitte daheim betreuen und Sozialkontakte auch für die Kleinen so gut wie möglich vermeiden.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Weitere Beiträge aus dem Bundesland

Gustav Gustenau bei den letzten Vorbereitungen für Olympia.
Video 4

Olympia Niederösterreich
Olympia-Studio am 31.07.2021 (+Video!)

Warum heute unsere stellvertretende Chefredakteurin Karin Zeiler die Moderation übernimmt, wo Werner Schrittwieser ist, wie man einen Eiskaffee auf Japanisch bestellt und wie es unserem NÖ Marathon-Läufer Lemawork Ketema geht – all' das erfährst du in der heutigen Ausgabe unseres Olympia-Studios! Hier gibt's die ganze Show Mehr zu Olympia 2020 findest du unter meinbezirk.at/olympia-niederösterreich.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen