Startschuss zum Schulumbau

Vertreter des Schulverbandes, der Baufirma Swietelsky und Architekt Zita bei der Spatenstichfeier an der Mittelschule Poysdorf.
  • Vertreter des Schulverbandes, der Baufirma Swietelsky und Architekt Zita bei der Spatenstichfeier an der Mittelschule Poysdorf.
  • Foto: Souczek
  • hochgeladen von Karina Seidl-Deubner

POYSDORF. Aus zwei mach eins: Das dachten sich auch die Verantwortlichen des Schulverband der Gemeinden Poysdorf, Drasenhofen, Herrnbaumgarten, Schrattenberg und Falkenstein und führen die beiden Schulstandorte Wiener Straße und Hindenburgstraße auf einen gemeinsamen Standort in der Hindenburgstraße zusammen.
Zum Ferienbeginn wurde mit den erforderlichen Bau- und Sanierungsmaßnahmen gestartet. „Das Architekturbüro Werner Zita hat gemäß festgestelltem Raumerfordernis die Pläne ausgearbeitet und Wünsche und Anregungen des Lehrpersonals berücksichtigt“, erklärt Schulobmann Wolfgang Souczek bei der Spatenstichfeier, wozu er auch die Bürgermeister Thomas Grießl, Reinhard Künzl und Christian Frank sowie Architekt Werner Zita, Direktorin Renate Schodl und Walter Haberle, Stephan Nachförg und Lukas Grünberger von der Baufirma Swietelsky begrüßen konnte.

Lange Geschichte

Das Schulgebäude wurde 1971 errichtet und im Jahre 1993 mit einem südseitigen Zubau für die Musikschule erweitert. In dem dreigeschossigen Gebäude sind auch ein Turnsaal und das Lehrschwimmbecken untergebracht. Der Außenbereich verfügt über eine großzügige Sportanlage.
Durch die Zu- und Umbaumaßnahmen wird nunmehr der notwendige Raumbedarf abgedeckt und durch den Einbau eines Aufzuges die geforderte Barrierefreiheit erreicht. An der Nordseite des Hauptzuganges werden Zubauten errichtet, wo Gruppenräume, ein neuer Eingangsbereich mit Aula und ein Mehrzweckraum mit mobiler Trennwand zur Aula vorgesehen sind.

Zeitgemäß

„Wir investieren 3,2 Millionen Euro in dieses Projekt, um den modernen und zeitgemäßen Ansprüchen einer attraktiven Neuen NÖ Mittelschule in Poysdorf gerecht zu werden“, betont Obmann Souczek und hebt das große Engagement des Lehrpersonals unter der Leitung von Direktorin Renate Schodl hervor.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen