Verdrängt – Vergessen: Mistelbach installiert Dauerausstellung

Christa Jakob auf der alten Treppe hinauf zum jüdischen Friedhof.
  • Christa Jakob auf der alten Treppe hinauf zum jüdischen Friedhof.
  • hochgeladen von Karina Seidl-Deubner

MISTELBACH. Lang hat es gedauert, aber endlich im Gedenkjahr '18 kommt die Gemeinde Mistelbach zu einer guten Lösung: Im Haus am Eingangsbereich des jüdischen Friedhofs wird eine Dauerausstellung installiert. Vor Jahren war sie bereits als "Jüdischer Friedhof: Verdrängt – Vergessen" zu sehen gewesen – nun bekommt sie einen fixen Platz. Die Eröffnung soll im November stattfinden. 

Autor:

Karina Seidl-Deubner aus Mistelbach

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

11 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.