Vier neue Polzeichefs im Bezirk

Johannes Petz, Bezirkspolizeikommandant Florian Ladengruber, Bürgermeisterin Brigitte Ribisch, Vizebürgermeister Georg Eigner, Edwin Hauer, Lambert Bergauer
4Bilder
  • Johannes Petz, Bezirkspolizeikommandant Florian Ladengruber, Bürgermeisterin Brigitte Ribisch, Vizebürgermeister Georg Eigner, Edwin Hauer, Lambert Bergauer
  • Foto: privat
  • hochgeladen von Karina Seidl-Deubner

LAA/POYSDORF/WOLKERSDORF. Gleich zwei neue Kommandanten wurden in den beiden Polizeistationen in Laa besetzt. Die Station leitet nun 48-jährige Edwin Hauer, der bereits von 1991 bis 2012 in Drasenhofen im Einsatz war. Seit Juni 2017 kümmert er sich um das Gebiet Laa, Wildendürnbach, Unterstinkenbrunn, Gaubitsch, Stronsdorf und Großharras. 
Die Polizeiinspektion in Laa für Ausgleichsmaßnahmen nach Schengen (die ehemalige Grenzüberwachungsposten) ist nun Johannes Petz unterstellt. Der 42-Jährige ist mit seinem Team Weinviertel weit und entlang der Hauptverkehrsrouten mit seinem Team aktiv.

Poysdorf und Wolkersdorf

Auch in Poysdorf wurde der Posten des Kommandanten neu besetzt. Albert Czezatke folgt Martin Ruschka nach. Der 55-jährige Altruppersdorfer ist seit 1981 im Polizeidienst. Nach Jahren in Wien ist er seit 1997 in der Grenzregion tätig. "Ich wünsche mir eine gute Zusammenarbeit mit der Bevölkerung und eine geringe Kriminalitätsrate für die Zukunft", blickt Czezatke positiv in die vor ihm liegende Zeit als Kommandant.
Chefinspektor Gerhard Teuschl übernimmt die Polizeiinspektion in Wolkersdorf. Er begann seine Laufbahn 1985 als Gendarmeriepraktikant und versah danach Dienst auf dem Gendarmerieposten Gerasdorf bei Wien, Wolkersdorf und Matzen. Seit 1. Oktober kehrte er als Leiter nach Wolkersdorf zurück.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen