Mini Med-Vortrag: Leben mit Arthrose
Was Gelenken gut tut

Moderatorin Alice Herzog mit Referent Franz Menschik.
  • Moderatorin Alice Herzog mit Referent Franz Menschik.
  • Foto: Mini Med
  • hochgeladen von Karina Seidl-Deubner

MISTELBACH. Wenn Gelenke schmerzen, kann das die eigene Lebensqualität stark einschränken. Meist sind es Knie, Hüfte oder die Wirbelsäule, wo erste Beschwerden auftreten, häufig zwischen dem 50. Und 60. Lebensjahr. Spätestens dann ist laut Primar Franz Menschik von der Abteilung für Orthopädie am Landesklinikum Mistelbach-Gänserndorf an Arthrose zu denken, der häufigsten rheumatischen Erkrankungsgruppe. Rund 1,4 Millionen Menschen sind in Österreich betroffen. In seinem Vortrag zum Auftakt des Mini Med-Jubiläumsjahr 2020 gab er im vollen Mistelbacher Stadtsaal dem Publikum Tipps für den richtigen Umgang mit der Krankheit Arthrose.


Aktivierte und ruhende Arthrose


Arthrose beginnt immer im Gelenksknorpel bzw. im darunterliegenden Knochen, die beide ständigen Aufbau- und Abbauprozessen unterworten sind. Im Fall der Arthrose ist dieses Gleichgewicht gestört. Er wird mehr Knorpelmasse ab- als aufgebaut. Dadurch entsteht ein Knorpelschaden, der den darunterliegenden Knochen immer mehr belastet. Nicht immer ist eine Arthrose auch mit Schmerzen verbunden (ruhende Arthrose). Erst durch Abrieb des Knorpelmaterials kann sich das Gelenk entzünden. Meist setzen dann auch Schmerzen in Ruhe ein und die betroffene Stell ist gerötet und überwärmt. Man spricht dann von einer „aktivierten“ Arthrose.

Bewegung machen

„Bei akuten Schmerzen sind Injektionen und kurzfristige Ruhestellung wichtig“, so Menschik, allerdings empfiehlt der Mini Med-Experte sofort gezielte Heilgymnastik, sobald die Schmerzen es zulassen, weil es darum geht, umliegende Muskeln zu stärken und damit das Gelenk künftig zu schonen. Eine gut trainierte Bauchmuskulatur schützt beispielsweise die Wirbelsäule vor Arthrose.

Gelenksersatz

Erst wenn eine Arthrose immer wieder aktiv ist oder sich Schmerzen durch Medikamente, Injektionen und Bewegung nicht bessern, sollte eine Operation in Erwägung gezogen werden. Hier stehen heute modernste Implantate zur Verfügung, bei denen der Patient sofort wieder mobil gemacht werden kann. Mehr Infos unter www.minimed.at.

Politik
Im Pressezentrum der Landeswahlbehörde laufen bereits die ersten Ergebnisse zusammen.
2 Bilder

Gemeinderatswahlen 2020
Liveticker: Aktuelle Ergebnisse und Infos zu allen 567 Gemeinderatswahlen

NIEDERÖSTERREICH. Herzlich Willkommen aus dem Newsroom der Landeswahlbehörde im St. Pöltener Landhaus. Wir tickern hier live zu den Ergebnissen der Gemeinderatswahlen. Sobald Ergebnisse eintrudeln, werden sie in unserer Grafik am Ende des Beitrages abgebildet. Endstand: VP baut Mandate auf hohem Niveau aus, SPÖ verliert massiv. Um 19:50 Uhr standen alle Ergebnisse fest. In Summe gewann die ÖVP 6.999 Mandate, das ist ein Plus von 307 Mandaten im Vergleich zu 2015. Die SPÖ errang 3.130...

Autor:

Karina Seidl-Deubner aus Mistelbach

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

13 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Unsere Kampagnen => | Wir helfen | Mein Hund

Lokales
Aktion  2 Bilder

Gewinnspiel: Mein Hund und ich
Gewinne mit deinem besten Hundefoto jede Menge Leckerlis

Dein Hund ist der Süßeste, Beste, Liebste, Coolste? Dann zeig es uns! Lade ein Foto deines Vierbeiners hoch und gewinne jede Menge Hunde-Leckerlis. Parallel zu unserer großen Hunde-Serie "Mein Hund und ich" verlosen wir jede Menge Gourmet-Leckerlis, die deinem Hund das Wasser im Mund zusammenlaufen lassen werden. Mach einfach ein Foto deines Lieblings und lade es hier auch. So landet dein Foto vielleicht nicht nur als "Bild der Woche" in deiner Bezirksblätter-Ausgabe, du – und dein bester...

Lokales
Stefan Pannagl kämpft, damit sein Leben so normal wie möglich verlaufen kann. Seine Familie gibt ihm dabei Kraft.

Wir helfen im Jänner 2020
Küchenumbau nach Querschnittslähmung: Stefan war ein Helfer, jetzt braucht er Hilfe!

Wir helfen im Jänner: Küchenumbau nach plötzlicher Querschnittslähmung eines Rot Kreuz-Sanis. TULLN. Stellen Sie sich vor, Sie sind glücklich, Ihr Leben verläuft "normal". Sie haben eine Familie mit zwei Kindern, ein Haus, haben einen guten Job, engagieren sich aktiv in der Kirche und beim Roten Kreuz. Dann bekommen Sie Rückenschmerzen. So starke, dass Sie ins Krankenhaus gebracht werden. Und als Sie am nächsten Tag aufwachen, sind Sie querschnittsgelähmt. Betroffener "zweiter...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.