Glück teilen
Weihnachtsaktion von „Bewegung Mitmensch Weinviertel“

Franz Schneider mit Brigitte Schrimpf.
  • Franz Schneider mit Brigitte Schrimpf.
  • Foto: Gabriela Schneider-Fugger
  • hochgeladen von Karina Seidl-Deubner

BEZIRK MISTELBACH. Was wird mehr, wenn man es teilt? Es ist das Glück!
Unter diesem Motto ersucht der Verein „Bewegung Mitmensch Weinviertel“ um Spenden zur Unterstützung ausgewählter bedürftiger Personen in mehreren Gemeinden des Bezirks.
„Der Großteil der Bevölkerung in unserem Land lebt auch in dieser Zeit der Pandemie ohne große finanzielle Sorgen. Viele von uns leben glücklicherweise im Wohlstand. Dieses Glück sollten wir mit jenen teilen, deren Schicksal von existenziellen Sorgen geprägt ist. Wirtschaftliche Not trifft vor allem Kinder und betagte Menschen“, erläutert Vereinsobmann Franz Schneider das Ziel.
In den Tagen vor Weihnachten soll diesen Menschen vor allem durch Lebensmittelgutscheine und kleine Aufmerksamkeiten Unterstützung für ein freudvolles Weihnachtsfest beschert werden.
Die Inspiration dazu stammt von der Weihnachtsgeschichte „Am 4. Advent morgens um vier“ von Klaus Kordon. In diesem Kinderbuch wird ein armer Junge durch einen Gönner beschenkt und kommt dadurch zu Wohlstand. Glücklich wird er aber erst, als er diesen Wohlstand mit anderen zu teilen beginnt.

Videos

Bewegung Mitmensch hat drei Video-Clips zum „Glück-Teilen“ erstellt, die gratis auf YouTube angesehen werden können. Der erste Clip zum Thema „Freude teilen“ geht am 24. November online (https://youtu.be/Ip9dn7eyo_M). Die beiden andern Clips mit den Inhalten „Lebensmittel teilen statt wegwerfen“ und „Wissen teilen“ folgen am 1. und 8. Dezember. Die Videos werden auch auf der Homepage des Vereins www.bewegungmitmensch.at (und auf Facebook https://www.facebook.com/bewegungmitmensch.at) bereitgestellt.

„Wem die Kurzfilme gefallen, kann unser Anliegen gerne auch durch Weiterleitung der Links an Freunde unterstützen. Wir freuen uns aber auch über Menschen, die persönlich bei uns mitwirken wollen“, lädt Franz Schneider zum Mitmachen ein.

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen