Selten gespieltes Instrument in unserer Gegend – Zithermusik vom Feinsten
Wohlfühlatmosphäre in Schleinbach mit dem „Muckendorfer Saitenklang“

V. l.: Gabi Klausser-Zither, Emily Hensel-Leiterin Senioren, Angelika Brandmüller-Gitarre, Sabine Hofstätter-Zither, Irmi Schatzl-Lesung, Grete Hartl-Zither, Gerhard Schatzl-Lesung und Gesang, Franz Köstler-Bibliothekar
2Bilder
  • V. l.: Gabi Klausser-Zither, Emily Hensel-Leiterin Senioren, Angelika Brandmüller-Gitarre, Sabine Hofstätter-Zither, Irmi Schatzl-Lesung, Grete Hartl-Zither, Gerhard Schatzl-Lesung und Gesang, Franz Köstler-Bibliothekar
  • Foto: Friedrich Patzl
  • hochgeladen von Ursula Patzl-Dormann

SCHLEINBACH. Der Bücherei Lesetreffpunkt Schleinbach fällt immer wieder etwas Neues ein.
Heuer lud das Team der Bücherei die Pensionisten und Senioren der Gemeinde zu einem Nachmittag mit Kaffeejause, Hausmusik und österreichischer Lyrik ein. Österreichische Volksmusik, gepaart mit Gedichten und G’schichtln von Josef Weinheber bis Johann Nestroy schafften mühelos eine gemütliche Atmosphäre unter den Anwesenden. Die Musikantinnen vom „Muckendorfer Saitenklang“, in einer Formation aus drei Zithern sowie einer Gitarre unter der Leitung von Frau Gabi Klausser (Buchung unter Mail: klausser@aon.at), zauberten das wohlige Gefühl der guten alten Zeit hervor und das Publikum war sehr begeistert, fühlte es sich doch um Jahre zurückversetzt.
Zwischen den Zitherstücken lasen Gerhard und Irmi Schatzl charmant und gekonnt aus den Lyrikschätzen unserer Heimat, einige schöne „Gassenhauer“ wurden gesungen. Es durfte viel geschmunzelt, gelacht und mitgesungen werden. Wieder eine sehr gelungene Veranstaltung und ein bezaubernder Nachmittag in der Bücherei.

V. l.: Gabi Klausser-Zither, Emily Hensel-Leiterin Senioren, Angelika Brandmüller-Gitarre, Sabine Hofstätter-Zither, Irmi Schatzl-Lesung, Grete Hartl-Zither, Gerhard Schatzl-Lesung und Gesang, Franz Köstler-Bibliothekar

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Weitere Beiträge aus dem Bundesland

Der Triathlon startet klassisch mit dem Schwimmen.
5

Triathlon
Startschuss für den 3. Traismauer Triathlon fällt am 31. Juli

In zwei Wochen geht es wieder los! Die niederösterreichische Triathlonszene trifft sich in Traismauer. Schwimmen im Natursee, Radfahren durch die Weinberge und Laufen im Auwald und entlang der Donau – all das wartet auf die Athletinnen und Athleten am 31. Juli! TRAISMAUER (red. ) Bereits zum dritten Mal geht der Traismauer Triathlon 2021 über die Bühne. Über 200 Triathleten werden in Traismauer erwartet. Das Rennen findet in zwei Varianten statt. Einmal als Sprintdistanz über 750m Schwimmen, ...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen