Feuerwehrwahlen
Zweite Runde bei Feuerwehrwahlen in Mistelbachs Katastralgemeinden

FF Siebenhirten: Stadträtin Andrea Hugl, Verwalter Alexander Warosch, Bürgermeister Erich Stubenvoll, Feuerwehrkommandant Oberbrandinspektor Erich Schaudy, Feuerwehrkommandant-Stellvertreter Brandinspektor Markus Schimmer
3Bilder
  • FF Siebenhirten: Stadträtin Andrea Hugl, Verwalter Alexander Warosch, Bürgermeister Erich Stubenvoll, Feuerwehrkommandant Oberbrandinspektor Erich Schaudy, Feuerwehrkommandant-Stellvertreter Brandinspektor Markus Schimmer
  • Foto: Stadtgemeinde Mistelbach
  • hochgeladen von Karina Seidl-Deubner

MISTELBACH. Ein weiteres Wochenende führten die Katastralgemeinden Mistelbachs – nun waren Siebenhirten, Hüttendorf und Mistelbach an der Reihe – durch.

Generationenwechsel in Siebenhirten

Zur Wahl des Feuerwehrkommandanten stellte sich Oberbrandinspektor Erich Schaudy sowie Brandinspektor Markus Schimmer als Feuerwehrkommandant-Stellvertreter, die beide durch die Wahl bestätigt wurden. Oberbrandinspektor Erich Schaudy führte bisher die Funktion als Feuerwehrkommandanten-Stellvertreter aus, Brandinspektor Markus Schimmer war bisher als Gruppenkommandant für die Freiwillige Feuerwehr Siebenhirten tätig.

Der bisherige Feuerwehrkommandant Karl Tupi trat nicht mehr zur Wahl an. In seiner Periode wurde ein neues Feuerwehrhaus gebaut, ein neues Mannschaftstransportfahrzeug angeschafft und die persönliche Schutzausrüstung der Mitglieder auf Letztstand gebracht.

Als neuer Leiter des Verwaltungsdienstes wurde Alexander Warosch bestellt. Er führte bisher die Funktionen als Sachbearbeiter EDV und Schadstoff aus und ergänzt nun das Kommando der Freiwilligen Feuerwehr Siebenhirten.

Sein Vorgänger Johannes Schießer hatte 20 Jahre die Funktion als Kassier und fünf Jahre die Funktion als Leiter des Verwaltungsdienstes über und legte auf eigenen Wunsch seine Funktion zurück.

FF-Hüttendorf: Neuwahl des Feuerwehrkommandos

Einen Tag nach Siebenhirten wählte auch die Freiwillige Feuerwehr Hüttendorf ihr neues Kommando. Zur Wiederwahl stellten sich Kommandant Martin Wallisch sowie der 1. Kommandant-Stellvertreter Raphael Paltram. In einer Mitgliederversammlung mit strengen Sicherheitsvorkehrungen wurden im Beisein von Bürgermeister Erich Stubenvoll, Feuerwehr-Stadträtin Andrea Hugl und den Ortsvertretern die beiden Kandidaten von der überwiegenden Mehrheit der Mitglieder in ihrem Amt bestätigt. Ebenso wurde auch der bisherige Leiter des Verwaltungsdienstes Franz-Josef Wanderer für weitere fünf Jahre in seiner bisherigen Position wieder ernannt.

In seiner Rede bedankte sich Kommandant Martin Wallisch bei den anwesenden Vertretern der Stadtgemeinde Mistelbach für die gute Zusammenarbeit der letzten Jahre. Das größte Projekt in der neuen Funktionsperiode wird die Fertigstellung des Zubaus beim Feuerwehrhaus sein, der heuer in die zweite Bauphase starten wird.

Mistelbach: Die Feuerwehrkommandantenwahl ist geschlagen

Unter besonderen Sicherheitsvorkehrungen mit einem Einbahnsystem, festgelegten Wahlzeiten, Händedesinfektion etc. wurde die Wahl des Feuerwehrkommandanten und Feuerwehrkommandanten-Stellvertreters in Mistelbach durchgeführt. Für das Amt des Feuerwehrkommandanten wurde Brandrat Claus Neubauer und für das Amt des Feuerwehrkommandanten-Stellvertreters Abschnittsbrandinspektor Günter Bader vorgeschlagen. Die Wahl wurde von Bürgermeister Erich Stubenvoll geleitet.

Mit einer deutlichen Mehrheit von 129 beziehungsweise 124 gültigen Stimmen wurden beide Kandidaten gewählt. Sie nahmen die Wahl an und wurden anschließend von Bürgermeister Erich Stubenvoll angelobt. Nach der Wahl wurde Michael Wögerer zum Leiter des Verwaltungsdienstes ernannt.

Außerdem wurden die Feuerwachenkommandos der Feuerwachen Ebendorf, Frättingsdorf, Hörersdorf und Lanzendorf entsprechend der Wahlergebnisse durch den neu gewählten Feuerwehrkommandanten ernannt, ehe im Anschluss noch einige Beförderungen und Ehrungen der ausgeschiedenen Funktionäre folgten.

Du möchtest kostenlos einen Fortsetzungsroman lesen und wöchentlich solche oder ähnliche Infos aus deinem Bezirk bekommen?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an.

Gleich anmelden

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Weitere Beiträge aus dem Bundesland

Martin Locher hat Anfang Februar ein neues Album veröffentlicht.
Aktion Video 4

Gewinnspiel
Die Bezirksblätter verlosen 10 handsignierte CDs von Martin Lochers neuem Album "Hamweh"!

Der Tiroler Sänger Martin Locher hat Anfang Februar sein neues Album auf den Markt gebracht. Bald tourt er auch wieder durch Niederösterreich. Und damit die Niederösterreicher einen kleinen Vorgeschmack kriegen, verlosen die Bezirksblätter 10 handsignierte CDs des neuen Albums "Hamweh".  NÖ. Quarantäne machte das Unmögliche möglich. Geschrieben, komponiert und aufgenommen im Schlafzimmer erschien am 5. Februar 2021 das neue Album. Auf dem dritten Album ertönen 12 Musiktitel des österreichischen...

Aktuell

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen