100 Ideen für Gerasdorf

Michael Kramer, Bürgermeister Alexander Vojta und Bezirksvorsitzender Martin Peterl
6Bilder
  • Michael Kramer, Bürgermeister Alexander Vojta und Bezirksvorsitzender Martin Peterl
  • hochgeladen von Karina Seidl-Deubner

GERASDORF. Nach der Wahl ist vor der Wahl und irgendwas wird immer gewählt. Deshalb lässt sich die Gerasdorfer SPÖ nicht beirren und startet jetzt mit ihrer Kampagne "100 Ideen für Gerasdorf". Dabei zeigt sich Bürgermeister Alexander Vojta keineswegs amtsmüde, sondern will seine Stadt in den nächsten drei Jahren noch lebenswerter machen: "Jeder Tag ist der richtige dieses Projekt zu starten."

Kampagne

Sechs Wochen lang bringt die SPÖ ihre 100 Ideen unter die Gerasdorfer. Der Katalog umfasst die Themenbereiche "Umwelt & Verkehr", "Kinder&Familien", "Gerasdorf goes digital", "Unser Rathaus", "Ortsteile Spezial", "Generationen" und "Gemütlichkeit". Dahinter stecken viele größere und sehr viel mehr kleine Projekte, die unbürokratisch erledigt und zu einer Verbesserung der Lebensqualität abzielen sollen. Je nach finanziellem Aufwand wird dies rascher gehen oder erst eingeplant werden müssen. 

5 Neugründungen

Unter den Ideen stecken gleich fünf Neugründungen. So soll die Stadt ein Symphonieorchester bekommen, eine neue Volkshochschule beziehungsweise eine Kooperation mit einer Bestehenden. In der Oberlisse ist im Generationendorf eine Begegnungszone angedacht. Ein Blumenmarkt, sowie ein regelmäßiger Bauernmarkt sollen blühendes Leben in die Stadt bringen. Erklärtes Ziel der SPÖ ist es auch eine Zweistelle der "Arche Noah" nach Gerasdorf zu holen.

Bevölkerung gefragt

Die Gerasdorfer sind herzlich eingeladen sich an den Diskussion und Ideenfindung zu beteiligen. "Es soll eine Ideenbörse entstehen", betont der Bürgermeister. 
Der parallellaufende Stadtentwicklungsprozess der Stadtgemeinde "Gerasdorf 2040" widmet sich den großen Fragen der Raumplanung. 

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen