AK Wahl
AK-Wahl: 16.000 Wähler stimmen ab

NR Melanie Erasim unterstützt Peter Schaludek im AK-Wahlkampf.
2Bilder
  • NR Melanie Erasim unterstützt Peter Schaludek im AK-Wahlkampf.
  • Foto: Seidl
  • hochgeladen von Karina Seidl-Deubner

Zwischen 20. März und dem 2. April findet in Niederösterreich die Arbeiterkammer-Wahl statt.

BEZRIK MISTELBACH (ks). Zwischen acht Listen können sich die knapp 16.000 Wahlberechtigten bei der AK-Wahl entscheiden. In Mistelbach will die rote FSG mit Spitzenkandidaten Peter Schaludek die 47,9 Prozent der letzen Wahl noch verbessern. Er sieht seine Aufgabe darin Arbeitnehmer bei Ungleichbehandlung zu vertreten. "Wenn die Leute mit der AK zufrieden sind, können wir nicht so viel falsch machen", ist Schaludek stolz auf Erreichtes. Dennoch braucht es eine breite Legitimation, weshalb er an alle Wahlberechtigten appelliert vom Stimmrecht Gebrauch zu machen.

Steuern senken

„Unser Ziel ist es, die Steuer- und Abgabenquote in Richtung 40 Prozent zu senken“, betont der Spitzenkandidat der Liste 2 „Volkspartei Niederösterreich NÖAAB-FCG“ Arbeiterkammer-Vizepräsident Josef Hager. Mit Franz Hammer gilt es 36 Prozent zu verteidigen.

ZUR SACHE

Im Bezirk Mistelbach sind rund 15.841 Arbeitnehmer wahlberechtigt. Davon können 6.937 direkt im Betrieb wählen.

NR Melanie Erasim unterstützt Peter Schaludek im AK-Wahlkampf.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen