Rückhalteanlage
Hochwasserschutz für Riedenthal

2Bilder

WOLKERSDORF. Sommerzeit ist Gewitterzeit und damit in den letzten Jahren auch zunehmend Überschwemmungszeit. In Riedenthal wurde nun die neue Rückhalteanlage eröffnet. 
Der Retentionsraum entstand durch einen Querdamm über den Abflussraum des Riedenbaches, dadurch konnte auf einer Fläche von 3,2 Hektat ein Retentionsvolumen von 61.000 Kubikmeter bereitgestellt werden. Durch diese Retentionsanlage wird der Abfluss bei HQ100 von 6,83 auf 0,61 m³/s gedrosselt. Für das Einzugsgebiet zwischen dem Damm der Rückhalteanlage und dem Wohngebiet wurde ein Schlammfang errichtet.
Durch diese Maßnahme werden 41 Gebäude, 130 Bewohner sowie eine Baulandfläche von 3,1 Hektar bis HQ100 geschützt.

Wertsteigerung

Damit werden die derzeit bei Starkniederschlägen stattfindenden Überflutungen und Vermurungen von Wohngebäuden und Straßen zukünftig unterbunden und eine gesicherte Abfuhr der Hochwassermengen gewährleistet.
Für die gegenständliche Maßnahme wurde ein Nutzen-Kostenverhältnis unter Berücksichtigung der Wertsteigerung von zwei Prozent von 1,74 ermittelt.
Die rund eine Million Euro Baukosten wurden knapp zur Hälfte vom Bund getragen. Das Land übernahm weitere 37 Prozent und 163.344 Euro investierte die Stadtgemeinde Wolkersdorf. 150.000 Euro blieb man unter dem veranschlagten Budget.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen