Gemeinderatswahl 2020
"Ich stelle den Bürgermeisteranspruch"

Manfred Reiskopf will's als Spitzenkandidat der SPÖMistelbach wissen.
  • Manfred Reiskopf will's als Spitzenkandidat der SPÖMistelbach wissen.
  • Foto: SPÖ NÖ
  • hochgeladen von Karina Seidl-Deubner

"Es muss sich was ändern in unserer Stadt". Manfred Reiskopf will Mistelbach "fair.ändern". Dabei ist dem Spitzenkandidaten der SPÖ vor allem der respektvolle Umgang mit allen Gemeinderatsmandataren wichtig.

MISTELBACH.  Als Team Reiskopf – SPÖ will der pensionierte Polizist die Partei zu einer Bewegung öffnen. Als ersten Schritt setzt er sich die Expertise überparteilicher Spezialisten aus den Bereichen Wirtschaft, Finanzen, Verkehr, Sport, und Kultur. 

Mündige Bürger

Im Bereich Infrastruktur bevorzugt Reiskopf den Bau und Sanierung der Straßen, Geh- und Radwege in den Katastralgemeinde, bevor es zu einem weiteren Umbau des Hauptplatzes kommt. "Jede Katastralgemeinde soll drei bis fünf Projekte definieren, die ihnen wichtig sind. Und je nach Budget werden diese dann umgesetzt in einem Realisierungsplan", setzt Reiskopf auf mündige Bürger, die aktiv mitbestimmen. Dazu gehört für ihn auch leistbares sowie betreutes Wohnen.
Mittelfristig wird sich die Bezirkshauptstadt auch mit den anstehenden Pensionierungen der praktischen Kassenärzte auseinandersetzten müssen. Hier will Reiskopf rechtzeitig Gespräche mit möglichen Nachfolgern suchen: "Denn nur über die finanzielle Schiene werden wir das Problem nicht lösen können."

Kinder und Jugend

Bereits während seiner 26-jährigen Obmannschaft beim Mistelbacher Fussballverein setzte Reiskopf auf qualitätvolle Nachwuchsarbeit. "Der Sport muss eine Aufwertung erfahren", appelliert er mehr niederschwellige Angebote für Kinder und Jugendliche im Breitensport zu setzen. 
Kinder und deren Betreuung erfordern ebenfalls mehr Flexibilität. Um die Vereinbarkeit von Beruf und Familie zu vereinfachen, fordert der Sozialdemokrat erweiterte Öffnungszeiten des Kindergartens von 6 bis 18 Uhr. Die Randzeiten sollen von Gemeindebediensteten abgedeckt werden.

ZUR SACHE
Im aktuellen Gemeinderat ist die SPÖ mit acht Mandataren vertreten. Die ÖVP hält bei 20, die LaB, bei fünf, die FPÖ bei drei und die Neos bei einem.

Autor:

Karina Seidl-Deubner aus Mistelbach

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

13 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Unsere Kampagnen => | Wir helfen | Mein Hund

Lokales
Aktion  2 Bilder

Gewinnspiel: Mein Hund und ich
Gewinne mit deinem besten Hundefoto jede Menge Leckerlis

Dein Hund ist der Süßeste, Beste, Liebste, Coolste? Dann zeig es uns! Lade ein Foto deines Vierbeiners hoch und gewinne jede Menge Hunde-Leckerlis. Parallel zu unserer großen Hunde-Serie "Mein Hund und ich" verlosen wir jede Menge Gourmet-Leckerlis, die deinem Hund das Wasser im Mund zusammenlaufen lassen werden. Mach einfach ein Foto deines Lieblings und lade es hier auch. So landet dein Foto vielleicht nicht nur als "Bild der Woche" in deiner Bezirksblätter-Ausgabe, du – und dein bester...

Lokales
Stefan Pannagl kämpft, damit sein Leben so normal wie möglich verlaufen kann. Seine Familie gibt ihm dabei Kraft.

Wir helfen im Jänner 2020
Küchenumbau nach Querschnittslähmung: Stefan war ein Helfer, jetzt braucht er Hilfe!

Wir helfen im Jänner: Küchenumbau nach plötzlicher Querschnittslähmung eines Rot Kreuz-Sanis. TULLN. Stellen Sie sich vor, Sie sind glücklich, Ihr Leben verläuft "normal". Sie haben eine Familie mit zwei Kindern, ein Haus, haben einen guten Job, engagieren sich aktiv in der Kirche und beim Roten Kreuz. Dann bekommen Sie Rückenschmerzen. So starke, dass Sie ins Krankenhaus gebracht werden. Und als Sie am nächsten Tag aufwachen, sind Sie querschnittsgelähmt. Betroffener "zweiter...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.