Melanie Erasim zur neuen Bezirksvorsitzenden gewählt

Landesparteivorsitzender SPÖ NÖ Matthias Stadler, Melanie Erasim , NR a.D. Hubert Kuzdas.
  • Landesparteivorsitzender SPÖ NÖ Matthias Stadler, Melanie Erasim , NR a.D. Hubert Kuzdas.
  • Foto: Keminger
  • hochgeladen von Marina Kraft

Am 19. September fand im Volksheim in Laa/Thaya die Bezirkskonferenz der SPÖ statt. Nach dem Rücktritt von Hubert Kuzdas von all seinen politischen Funktionen auf Bezirksebene, musste ein neuer Vorstand samt Vorsitzenden gewählt werden.
Dieses Mal war es aber eine Vorsitzende die zur Wahl stand. Die 32-jährige Rabensburgerin, Melanie Erasim stellte sich als erste Frau in der Geschichte der Bezirkspartei einer solchen Wahl. Erasim wurde bereits vom Bezirksvorstand im August als gemeinsame Kandidatin nominiert.

Die Konferenz bestätigte diesen Vorschlag eindrucksvoll. Sie ist somit die erste weibliche und mit Abstand jüngste SPÖ Bezirksvorsitzende aller Zeiten im Bezirk. „Die Weichen in Richtung Zukunft wurden gestellt“, zeigte sich Landesparteivorsitzender Matthias Stadler bei seiner Rede über die Wahl Erasims sehr erfreut. Die Neo-Vorsitzende selbst ist sich der großen Verantwortung dieser neuen Funktion sehr bewusst und appellierte in ihrer Rede an die Grundwerte der Sozialdemokratie. „Nur gemeinsam werden wir die vor uns liegenden Aufgaben bewältigen können. Als Team sind wir stark und wenn wir zusammenstehen werden wir auch wieder Zugewinne bei den nächsten Wahlen erreichen können. Denn um ein gerechtes, friedliches und solidarisches Österreich gewährleisten zu können, braucht es sozialdemokratische Politik“, so Erasim.

Unter den zahlreichen Gratulanten fand sich neben Landesparteivorsitzender Matthias Stadler auch Wahlkreisvorsitzender NR Rudi Plessl, Bezirksvorsitzender Werner Gössl, Landesfrauengeschäftsführerin Anni Mitterlehner sowie die Nationalrats Abgeordneten a.D, Heinz Kuba, Werner Kummerer, Hubert Kuzdas und Josef Pfeiffer.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen