Mistelbach bleibt in Frauenhand

Gerlinde Draxler

BEZIRK MISTELBACH. Mit 1. April ist es soweit und die amtierende Bezirkshauptfrau Verena Sonnleitner wechselt nach Baden. Ihre Nachfolgerin kommt aus Tulln. Die 43-Jährige Gerlinde Draxler kennt das Weinviertel, ist sie doch bereits seit einigen Jahren auf der Bezirkshauptmannschaft in Korneuburg als Bezirkshauptfrau-Stellvertreterin aktiv: "Es gibt immer wieder bezirksübergreifende Projekte, da hören wir natürlich nicht an der Grenze zu denken auf." Draxler selbst beschreibt sich als kommunikative Persönlichkeit, der es leicht fällt mit Menschen in Kontakt zu treten.

Impulsgeber A 5


Als große Herausforderungen in den kommenden Jahren definiert Gerlinde Draxler den zu erwartenden Boom entlang der A 5: "Hier werden wirtschaftliche Impulse ausgehen. Schlagwort Digitalisierung. Da stehen wir jetzt am Anfang der Entwicklung." Die Tullnerin freut sich schon sehr auf ihre Zeit "im schönen Bezirk Mistelbach".
Karina Seidl 

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen