Gemeinderatswahl 2020
Personalwechsel in Großebersdorf

GROSSEBERSDORF. Die Aufregungen vor der Wahl waren dann doch zu viel. Minus 23,6 Prozent für die ÖVP  – man hält nun bei 48,3 Prozent – konnte nicht ohne Konsequenzen bleiben. Elf Tage nach der Wahl zieht sich der amtierende Bürgermeister Georg Hoffinger nach sieben Jahren aus dem Bürgermeisteramt zurück:  „Als Spitzenkandidat der Volkspartei in Großebersdorf übernehme ich selbstverständlich die Verantwortung für die empfindlichen Verluste bei der Gemeinderatswahl am 26. Jänner und ziehe mich aus allen politischen Ämtern zurück." Nun sorgt er für eine geordnete Übergabe.

Die Großebersdorfer Schwarzen stellten sich geschlossen hinter den umtriebigen Busunternehmer Herbert Gschwindl. Er wird von der Volkspartei in der konstituierenden Sitzung des Gemeinderates am 4. März zur Wahl als Bürgermeister vorgeschlagen. Vizebürgermeister soll Friedrich Haindl bleiben.

Lebensqualität

Auch wenn Herbert Gschwindl für 2020 ursprünglich andere Pläne hatte, stellt er sich der Verantwortung wieder Ruhe in die Gemeinde zu bringen. "Wir werden die infrastrukturellen Maßnahmen in die richtigen Bahnen lenken und uns dem guten Leben in Großebersdorf widmen", erklärt Gschwindl. Dafür will er trotz absoluter Mandatsmehrheit einen möglichst breiten Konsens im Gemeinderat erzielen.
Das bedeutet für ihn einerseits den Fokus auf die Lebensqualität aller Bewohner zu richten, sowie  Erneuerungsprozess in der Partei einzuleiten und dadurch die Grundlage zu schaffen, um das verlorene Vertrauen der Bürgern zurückzugewinnen.

Wahlergebnis

ÖVP 48,3 % (-23,6 %)
SPÖ 16,4 % (-1,5 %)
FPÖ 14,8 % (+4,6 %)
Grüne 20,5 % (+20,5 %)

Autor:

Karina Seidl-Deubner aus Mistelbach

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

17 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen