Sonnenschein für Senioren

WOLKERSDORF. Auch wenn ein Wahlkampf eine ernsthafte Sache ist, so soll Politik auch glücklich machen. Daher lud Landtagsabgeordnerter Kurt Hackl zum gemütlichen Seniorennachmittag ins Pfarrzentrum Wolkersdorf und bot den rund 200 Gästen ein Wohlfühlprogramm mit Speisen, Getränken und Musik. Moderator Reinhard Reiskopf begrüßte Teilbezirksobmann Horst Ertl, Obfrau Margarete Schrott (Seniorenbund Wolkersdorf), Obfrau Maria Zwang (Silberlöwen), Obmann Johann Hromek (Seniorenbund Kreuttal), Obmann Gerhard Vonderlind (Seniorenbund Hochleithen), Alt-Bürgermeister Norbert Heurteur und Bürgermeisterin Anna Steindl.
Manuel Geyer, Leiter von Hackls überparteilichem Personenkomitee, bat die Senioren um ihre Unterstützung, um mit Kurt Hackl den direkten Draht in den Landtag zu erhalten.
„Ihr seid die Menschen, die mich tragen. Ihr seid meine Kraftquelle“, bedankte sich Hackl bei seinen Gästen und ergänzte: „Ihr habt das Land aufgebaut und bewiesen, dass man gemeinsam viel schaffen kann. Darum habe ich auch meinen Wahlslogan „zusammen mehr bewegen“ bewusst gewählt“, sagte Hackl. Für seine Mutter sang er gemeinsam mit Reiskopf noch ein Geburtstagsständchen, bevor Lady Sunshine und Mister Moon, begleitet von Johannes Kurz am Klavier, die bekanntesten Schlager der 1920er bis 1950er Jahre zum Besten gaben. Die Gäste genossen die bunte Show mit den vielen Ohrwürmern und sangen begeistert mit. Zum Abschluss gab es dann noch einen Wahlkampfsong, wie die beiden Künstler Elisabeth Heller und Oliver Timpe augenzwinkernd meinten: „Ich weiß was dir fehlt, ein Mann der dir keine Märchen erzählt“.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen