Gemeinderatswahl 2020
Stubenvoll führt Fünferkoalition an

Und dann kam doch alles ganz anders. Anstatt einer schwarz-blauen Koalition unter Bürgermeister Christian Balon, wird der bisherige Vize Erich Stubenvoll eine breite Regierung anführen. 

MISTELBACH. Einstimmig wurde Erich Stubenvoll von der ÖVP ins Rennen um eine Stadtregierung geschickt. Nach dem Rücktritt des Bürgermeisters Christian Balon nahm er Verhandlungen mit den anderen fünf im Mistelbacher Gemeinderat vertretenen Parteien auf. ÖVP, SPÖ, LaB, Grüne und Neos haben sich geeinigt. Die FPÖ wollte den Arbeitsvertrag so nicht unterzeichnen.

11 Stadträte

"Wir haben wirklich sehr viele Themen angesprochen, vor allem die Form, wie man miteinander umgehen wird", erklärt der designierte Bürgermeister Erich Stubenvoll. Inhaltlich hat man ein Paket geschnürt. Unter anderem wurde den Vertretern der Verhandlungsteams Einblick in die Gebarung gewährt und viele bereits in Vorbereitung befindliche Verbesserungen erläutert.
Die vereinbarten (und am Montag durch Wahl zu bestätigenden) 11 Stadträte und 11 Ausschüsse werden die Mehrheitsverhältnisse nach der Gemeinderatswahl vom 26. Jänner 2020 widerspiegeln. Es wird nur einen Vizebürgermeister geben. Weitere Details werden nach der konstituierenden Sitzung am Montag, 16.3.2020 bekanntgegeben.

Schulterschluss

"Wir haben die Kräfte so gebündelt, dass alle mitarbeiten können. Vor allem die ÖVP muss anders agieren, wie bisher" zeigt sich Stubenvoll selbstkritisch. Doch er will diesen Schulterschluss nicht nur in der Stunde der Krise für Mistelbach erhalten: "Mein Ziel ist es nicht in fünf Jahren Neuwahlen zu haben, sondern dass dieses Übereinkommen hält.

Autor:

Karina Seidl-Deubner aus Mistelbach

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

17 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen