Weihnachtsgrüß fürs Frauenhaus

MISTELBACH. Was gibt es für eine Frau und ihre Kinder schlimmeres, als Weihnachten im Frauenhaus verbringen zu müssen, weil ein gewaltfreies Familienleben nicht möglich ist. Daher ist es der SPÖ wichtig, die wichtige Arbeit, die in den Frauenhäusern geleistet wird, mit einem kleinen Christkind zu unterstützen.
Bereits zum 13. Mal haben Nationalrätin Melanie Erasim, Gemeinderätin Roswitha Janka und Regionsmanager Johann Keminger heuer Geschenke für die Kinder im Frauenhaus samt Christbaum übergeben dürfen. Eine sehr lieb gewonnene Tradition, die den eigentlichen Sinn von Weihnachten widerspiegelt. Danke an das gesamte Team des Frauenhauses Mistelbach für euer unermüdliches Engagement das gesamte Jahr über.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen