Verantwortungsbewusste Jäger gestalten und pflegen Lebensraum
Der Fritzl aus Atzelsdorf – ein Vorzeigejäger aus dem Jagdbezirk Mistelbach

Werner Bergmayer mit Tochter Julia und Parson Russell Terrier Kisha
  • Werner Bergmayer mit Tochter Julia und Parson Russell Terrier Kisha
  • Foto: Werner Bergmayer
  • hochgeladen von Josef KOHZINA

Atzelsdorf:      Mit dem Jagdrecht ist die Berechtigung und Verpflichtung verbunden, das Wild unter Rücksichtnahme auf die Interessen der Land- und Forstwirtschaft zu hegen, damit ein artenreicher und gesunder Wildstand sich entwickeln kann und erhalten bleibt – besagt der Paragraph 2 des NÖ Jagdgesetzes.

Genau nach diesen Vorgaben wird die Jagd in Niederösterreich von verantwortungs- und pflichtbewussten Jägerinne und Jäger ausgeübt und betrieben.

Der Fritzl aus Atzelsdorf

Einer dieser verlässlichen Vorzeigejäger ist Werner Bergmayer aus Atzelsdorf, welcher von seinen Freunden liebevoll „Fritzl“ genannt wird. Er legte 2007 mit Erfolg die Prüfung zur Erlangung der ersten Jagdkarte ab und bringt sich seither intensiv in die ganzjährigen jagdlichen Arbeiten und in die Wildhege und Pflege ein. Auf Grund seiner übermäßigen jagdlichen Aktivitäten und seines Beliebtheitsgrades wurde er 2019 zum Hegeringleiter Stellvertreter von Gaweinstal gewählt.

Abwechslungsreiche Saatgüter werden ausgewählt
Für den Ausnahmejäger war bald klar, dass es um das Niederwild nicht besonders gut bestellt ist und dass die Landwirtschaft in dieser Problematik eine maßgebliche Rolle spielt.
Kurzerhand stellte er eine knapp eineinhalb Hektar große stillgelegte Weingartenfläche unentgeltlich zur Verfügung und funktionierte diese in eine wertvolle Wildäsungsfläche um. Ein angelegter Windschutzgürtel soll Sichtschutz bieten. Die Fläche wurde in vier Teile geteilt und mit verschiedenen Aussaaten und Gewächsen bepflanzt. Zusätzlich wurden ausreichend Wasserstellen angelegt.

Befürworter und Unterstützer wurden gefunden
Mit der Firma Kirchenmühle-Withalm in Gaweinstal fand Werner Bergmayer den idealen Befürworter und Unterstützer in gegenständlicher Sache. Die idealen Sämereien werden im Vorfeld gemeinsam besprochen um die bestmöglichen Saatgüter für die heimischen Wildtiere als auch für die vielfältige Singvogel- und Insektenwelt zu finden.

Mit dem Jagdleiter Hans Riedl und den Atzelsdorfer Jagdkameraden als auch mit dem Hegeringleiter Christian Geppert hat er zudem verlässliche Fürsprecher für seine außerordentlichen jagdlichen Aktivitäten.

Ausgezeichnete Zusammenarbeit zwischen Jäger und Landwirte
Auf Grund des guten Verhältnisses und der ganzjährigen Zusammenarbeit zwischen Jägerschaft und Bauerntum werden auch immer wieder landwirtschaftliche Flächen zum Anlegen von Wildäsungsflächen und Blühwiesen angeboten, wie aktuelle eine Fläche von etwas über dreitausend Quadratmeter Ackerfläche.

Öffentlichkeitsarbeit und Arbeit mit Kindern
Ein weiteres großes Anliegen vom Hegeringleiter Stellvertreter ist die Öffentlichkeitsarbeit und die Arbeit mit Kindern. So werden immer wieder Kinder eingeladen bei Revierarbeiten, beim Wildtierfüttern und beim Befüllen der Wasserstellen mitzuarbeiten.

Gemeinsam mit Hegeringleiter Christian Geppert wurde vor einigen Jahren das jagdliche Ferienspiel innerhalb der Gemeinde Gaweinstal ins Leben gerufen. In einigen Tagen wird dieses zum wiederholten Male stattfinden.

Weitere große Bedürfnisse und Leidenschaften sind neben seiner Familie das ständige Besuchen von jagdlichen Weiterbildungskursen, das Führen eines Jagdhundes, die aktive Raubwildregulierung, die Wildbret-Vermarktung und neuerdings auch das Wildbret selchen und eigenständige Zubereiten von Wildspezialitäten.

Der Fritzl – ein Jäger über den man spricht!

www.jagdbezirk-mistelbach.at
Interessenten finden mehr Informationen sowie Fotos und Berichte über vergangene als auch über anstehende Aktivitäten und Events im Jagdbezirk Mistelbach unter www.jagdbezirk-mistelbach.at.

Waidmannsheil

Am Foto: Werner Bergmayer mit Tochter Julia und Parson Russell Terrier Kisha.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen