Spende von Jäger an das Kinderhospiz
Niederösterreichs Jägerschaft hat ein Herz für Kinder

Kilian Knorr, Elisabeth und Peter Platzer, Renate Knorr
  • Kilian Knorr, Elisabeth und Peter Platzer, Renate Knorr
  • Foto: Renate Knorr
  • hochgeladen von Josef KOHZINA

Weinviertel:     Im Sommer heurigen Jahres feierte der Weinviertler Jägerstammtisch sein zweijähriges Bestandsjubiläum. Der Jägerstammtisch wird regelmäßig im Clubraum des Dorferneuerungsvereines Bisamberg abgehalten.
Die Initiatoren dieser jägerischen Interessengemeinschaft und Gründer des Jägerstammtisches, der leidenschaftliche Jäger, Hundeführer, Schütze und Schießtrainer Kilian Knorr aus Bisamberg und seine Mutter Renate, ebenfalls leidenschaftliche Jägerin und Obfrau des Dorferneuerungsvereines Bisamberg, sorgen immer wieder für ein abwechslungsreiches und interessantes Programm bei den Stammtischen.

Freundschaft, Tradition, Brauchtum
Mit diesem Stammtisch sollen Kameradschaft und Freundschaft gepflegt, ländliche Tradition gelebt und jagdliches Brauchtum hochgehalten werden. Es soll die Möglichkeit zum Meinungs- und Gedankenaustausch unter Gleichgesinnten gegeben werden. Es sollen zudem Informationen und Erfahrungen gesammelt und andererseits auch weiter gegeben werden.

Interessantes Rahmenprogramm
Die leidenschaftlichen Jägerinnen und Jäger lassen sich auch immer wieder ein interessantes Rahmenprogramm mit Jagdbezug für die vielen Stammtischteilnehmer einfallen.
Einige Themen waren zum Beispiel ein Waffenpflege-Seminar, Krähenbejagung, Schießtraining, Hundeausbildung, Wildfleischverarbeitung, Tierpräparate und einiges mehr.
Die Mitglieder vom Jägerstammtisch veranstalten auch gemeinsam mit dem Dorferneuerungsverein die mittlerweile traditionelle Hubertusandacht in Bisamberg. Glühweinausschank, Neujahrspunsch und einiges mehr stehen am Jahresprogramm.

Geldspende an MOMO 
Corona bedingt mussten heuer einige Veranstaltungen abgesagt werden. So auch die Hubertusandacht und die geplante Weihnachtsfeier. Die Mitglieder des Jägerstammtisches ließen es sich aber trotzdem nicht nehmen, eine Spendenaktion zu starten.
Die bekannte Jägerschaft, Freunde und namhafte Firmen wurden eingeladen, für einen guten Zweck zu spenden.
Letztendlich konnte dieser Tage ein Betrag von eintausend Euro an MOMO, Wiens mobiles Kinderhospiz und Kinderpalliativteam, zur Unterstützung überwiesen werden.
MOMO betreut schwerstkranke Kinder und ihre Familien zu Hause – individuell ganz nach ihren Bedürfnissen!

Jägerschaft immer wieder karitativ tätig

Weinviertelweit beteiligt sich die Jägerschaft immer wieder an öffentlichen Veranstaltungen, in der Adventzeit natürlich hauptsächlich an Weihnachts- und Adventmärkten, wo ein Großteil der Einnahmen karitativen Institutionen zugutekommt. Sei es das Sankt Anna Kinderspital, sei es ein regionales Kolpingheim, die nächsten Rot-Kreuz-Station, die örtlichen Feuerwehr oder sonstige Einrichtungen die der Allgemeinheit dienen.

Gäste aus Politik, Wirtschaft und von anderen Vereinen
Bei den Jägerstammtischen geben sich immer wieder auch Vorstände anderer jagdlicher Vereine, Berufsjäger und Förster, Wirtschaftstreibende und auch Kommunalpolitiker ein Stelldichein.

So konnten zum Beispiel anlässlich des zweijährigen Bestehens des Stammtisches, der Bürgermeister von Niederhollabrunn Jürgen Duffek, der Obmann vom Schützenverein-Mistelbach und von der Weinviertler Jägerrunde Josef Kohzina und der Oberförster Wolfgang Rauscher vom Revier Ödenkirchen begrüßt werden.

Räucher- und Wildspezialitäten
Bei den Stammtischen werden die Teilnehmer immer wieder mit verschiedenen bodenständigen Feinkosten verwöhnt. Allen voran mit Wild-, Selch- und Räucherspezialitäten von Hirsch, Gams und Rehwild. Für eine feierliche und auch weidmännische Umrahmung der gemütlichen Abende sorgen Jägerinnen und Jäger mit ihren Jagdhörnern und auch immer wieder mit der Steirischen Harmonika.

Jagdhunde gehören dazu
Jagdhunde gehören zur Jagd, zum Jäger und zum Stammtisch. Sie sind gerne gesehen und immer herzlich Willkommen.

Auch ein Teil der Jagd
Unterstützung karitativer Institutionen, Brauchtums- und Traditionspflege, Öffentlichkeitsarbeit, Kontaktpflege mit der örtlichen Bevölkerung, all das sind wichtige Aspekte der ganzjährigen Jagdausübung.

www.jagdbezirk-mistelbach.at
Interessenten und Freunde der Jagd finden laufend Informationen und Berichte über vergangene und auch über anstehende Veranstaltungen und Event, nicht nur aus dem Jagdbezirk Mistelbach, auf www.jagdbezirk-mistelbach.at.  

Waidmannsheil – Schützenheil

Am Foto:  Kilian Knorr, Elisabeth und Peter Platzer, Renate Knorr

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Weitere Beiträge aus dem Bundesland

Anzeige
Du kannst deine Fragen per Mail oder auf Social Media stellen und erhältst während der Live-Diskussion Antworten von den Experten.
Video

Politik & Pandemiemanagment
Hier gibt's die Online-Diskussion zum Nachschauen

Die Corona-Pandemie dauert nun schon eine Weile und wirft in der Bevölkerung immer wieder Fragen auf. Wenn auch du Fragen hast, die dir auf der Seele brennen, hast du heute ab 18:00 bei der großen Online-Diskussion "Politik & Pandemiemanagement" die Chance, deine Fragen Landesgeschäftsführer Bernhard Ebner und Christof-Constantin Chwojka vom Notruf Niederösterreich zu stellen.  NIEDERÖSTERREICH. Vor gut einem Jahr wurde der erste Covid-19 Verdachtsfall in Österreich vermeldet. Seither ist die...

Aktuell

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen