viellos Freitagsmarkt in Mistelbachs Zentrum

Manuel Bures, Lena Sattmann, Erich Stubenvoll, Herbert Eidelpes und Manfred Reiskopf mit dem "Raising Hands" Team
59Bilder
  • Manuel Bures, Lena Sattmann, Erich Stubenvoll, Herbert Eidelpes und Manfred Reiskopf mit dem "Raising Hands" Team
  • hochgeladen von Ilse Reitner

MISTELBACH (ir). Am vergangenen Freitag fand unter der Organisation der MIMA GmbH mit Manuel Bures und Lena Sattmann ein „viellos Markttag“ mit einem ganztägigen Rahmenprogramm mitten in der Innenstadt statt. Winzer und Gastronomen sorgten für Bewirtung, Marktfahrer bereicherten das Zentrum und in den Geschäften warteten Überraschungen. Wer an diesem Tag im Herzen der Stadt einkaufte, hatte die Chance auf tolle Preise.
Vor dem Brunnen stand ein Team von „Raising Hands“ – da geht es darum, aus einer Million Ein-Cent-Münzen eine Skulptur in Form von zwei einander helfenden Händen zu erschaffen und damit als starke Gemeinschaft ein schier unmögliches Vorhaben zu realisieren. „Ein Zeichen für Zusammenhalt, mehr Miteinander, Unterstützung und Solidarität“ erklärte die Künstlerin, Ideengeberin und Kunstprojekt Leiterin Julia Bugram. Nach der Erstaufstellung in Wien kommt die fertige Skulptur auch temporär nach Mistelbach - im Zuge des Weinviertel Festivals 2022. Bürgermeister Erich Stubenvoll hat sofort mitgemacht. Auch Vizebürgermeister Manfred Reiskopf und Ortsvorsteher Herbert Eidelpes gefiel die Idee.
Abends moderierte der langjährige Stadionsprecher des SK RAPID Wien, Andi Marek, die Talente-Final-Show vor dem Rathaus.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Weitere Beiträge aus dem Bundesland

Sarah Fischer und ihr Vater Ewald haben sich gut in Tokio eingelebt.
Video 2

Olympia NÖ
Bettencheck & Gefühls-Achterbahn: Olympia-Show vom 30.07.2021

Ein Wechselbad der Gefühle erlebte Gewichtheberin Sarah Fischer. Vater Ewald Fischer gibt uns nun einen exklusiven Einblick in die Gefühlslage seiner Tochter. Und der große Bettencheck im olympischen Dorf in Tokio. Exklusive Infos dazu und vieles mehr in der aktuellen Ausgabe unseres Olympia Studios! NÖ. Die stärkste Frau Österreichs aus Rohrendorf bei Krems sprang im letzten Moment auf den Olypmia-Zug auf. Plötzlich kam ein positiver Coronatest dazwischen und die 20-Jährige musste erneut um...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen