Jägerinnen-Ladies-Day in Mistelbach
Waidkameradinnen werden beim Schützenverein-Mistelbach trainiert

Die Instruktoren Dorn Florian, Rudolf und Josef mit den jagdlichen Ladies
Bettina Schneider, Karin Christ, Sophia Wodniak, Theresa Frühwirth und Lotte Divis.
  • Die Instruktoren Dorn Florian, Rudolf und Josef mit den jagdlichen Ladies
    Bettina Schneider, Karin Christ, Sophia Wodniak, Theresa Frühwirth und Lotte Divis.
  • Foto: Josef Kohzina
  • hochgeladen von Josef KOHZINA

Mistelbach:       Dieser Tage wurde neuerlich ein Ladies-Day beim Schützenverein-Mistelbach abgehalten. Diesmal waren Jägerinnen geladen, ihr Können und ihre Fertigkeiten im Umgang mit der Flinte zu trainieren.
Unter Aufsicht und Leitung erfahrener Instruktoren und Trainer wurden den Damen die Grundzüge des Tontauben-Schießens vermittelt und in der gewissenhaften Handhabung der Waffe und dem sicheren Treffen der beweglichen Wurfscheiben trainiert.

Derartige Veranstaltungen beim Schützenverein-Mistelbach erfreuen sich immer größerer Beliebtheit in der Damenwelt. So konnten diesmal auch Jägerinnen aus dem Tullnerfeld und auch aus Wien begrüßt und trainiert werden, freut sich der Oberschützenmeister Josef Kohzina.

www.schuetzenverein-mistelbach.org
Interessenten finden mehr Information über vergangene und auch über anstehende Events sowie Berichte und Ranglisten laufend aktuell auf www.schuetzenverein-mistelbach.org. Ladies-Days sowohl im Faustfeuerwaffen-Bereich als auch in jagdlichen Bereichen finden demnächst wieder statt.

Am Foto: Die Instruktoren Dorn Florian, Rudolf und Josef mit den jagdlichen Ladies
Bettina Schneider, Karin Christ, Sophia Wodniak, Theresa Frühwirth und Lotte Divis.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Weitere Beiträge aus dem Bundesland

Sportlandesrat Jochen Danninger gratuliert zu dem sensationellen Erfolg.
3

Olympia Niederösterreich
NÖs Judoka holt Silber - Danninger gratuliert

Die Olympischen Spiele waren aus niederösterreichischer Sicht bisher sehr erfolgreich. Neben der Radfahrerin Anna Kiesenhofer holte heute eine weitere Niederösterreicherin Edelmetall.  NÖ/TOKIO (red.) Die Niederösterreicherin Michaela Polleres krönte sich heute am 28. Juli 2021 bei den Olympischen Sommerspielen in Tokio in der Judo-Gewichtsklasse bis 70 kg sensationell zur Vize-Olympiasiegerin. Nach der historischen Goldmedaille im Rad-Straßenrennen von Anna Kiesenhofer ist es die zweite...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen