Snowdragons Husky Team
Platz 3 für Gnadendorfer Huskys

5Bilder

NEUSTADT/GNADENDORF. Das längste Schlittenhunderennen Mitteleuropas für reinrassige Schlittenhunde lockte die Gnadendorfer Abenteurer Lukas Mikulics und Birgit Enzersdorfer. Das Snowdragons Husky Team reiste in den Thüringer Wald.
Aus 15 Hunden die im Saisontraining involviert waren kamen 13 während des 176 Kilometer langen Rennens über sechs Tage zum Einsatz. Neben der fahrerischen Anforderungen die Lukas Mikulics durch seine mehr als 10-jährige Erfahrung im Schlittenhundesport meisterte, war es Birgit Enzersdorfer die mit Massagen der pausierenden Hunde und dem Management des Teams wesentlich zum Erfolg beitrug.
So ein großes Projekt mit so vielen Hunden anzugehen, benötigt ein tolles Teams hinter dem Fahrer des Gespanns.

Vorbereitung in der Steiermark

Vorbereitet haben sich die Snowdragons während etlicher Trainingstage am Hochwechsel in der Steiermark sowie bei einem zehntägigen Trainingslager im bayrischen Haidmühle. Neben den unzähligen Stunden Wagentraining im heimischen Weinviertel ist es auch wichtig die Tiere auf das Laufen im Schnee vorzubereiten. Dieses Highlight hat eine lange Saison abgeschlossen aber die Vorbereitungen auf das nächste Jahr beginnen mit dem Abschluss des Laufenden.

Meisterschaften im November

Vorzumerken ist dabei das Wochenende vom 29.11. - 1.12. - Hier findet in Klement in der Gemeinde Ernstbrunn die österreichische Meisterschaft im Schlittenhundesport statt. Dabei werden die besten Sportler Österreichs und einige Größen aus dem benachbarten Ausland ihr Können und das Können ihrer Hunde messen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen