Fussball
Viel los beim FC spusu Mistelbach

U23 der vergangenen Saison des FC spusu Mistelbach
  • U23 der vergangenen Saison des FC spusu Mistelbach
  • Foto: Roman Körbel
  • hochgeladen von Karina Seidl-Deubner

Auch wenn gerade nicht trainiert und nicht gespielt werden kann, Mistelbacher Fussballer ist man auch in der Krise.

MISTELBACH. In einer sehr erfolgreichen Saison 2019/20 in der 2. Landesliga Ost lag die Kampfmannschaft des FC spusu Mistelbach zur Hälfte der Meisterschaft mit nur einem Punkt Rückstand auf dem hervorragenden zweiten Tabellenplatz. Leider musste die Meisterschaft zum Beginn des Frühjahrs coronabedingt abgesagt werden.

Aber auch in die Herbstmeisterschaft 2020 starteten Mistelbachs Kicker sehr erfolgreich. Nach neuerlichem Abbruch der Meisterschaft lag der FC spusu Mistelbach trotz zweier Spiele weniger auf dem hervorragenden 5. Tabellenrang. Das Trainerteam um Alfred Rötzer, Roman Mokesch und Herbert Loch freut sich schon darauf, den laufenden Bewerb im Frühjahr fortsetzen zu können.
Die Mannschaft begeisterte viele Zuschauer aus Mistelbach und dem gesamten Weinviertel bei einer tollen Atmosphäre. Auch prominente Zuschauer wie die Rapid-Spieler Max Hofmann und Philipp Schobersberger sowie NHL-Profi Michal Kempny waren gerne im Algebra-Sportzentrum in Mistelbach zu Gast.

Eigenbau

Der FC spusu Mistelbach ist das Aushängeschild des Weinviertels, vor allem wenn es um die Nachwuchsförderung geh.t Man hat die Weichen in die richtige Richtung gestellt, denn 13 Spieler des 18-Mann-Kaders der Kampfmannschaft kommen mittlerweile aus Mistelbach und Umgebung.

Die U23 unter Neotrainer Marco Brank darf zurecht stolz darauf sein, dass alle Spiele gewonnen wurden und man ohne Gegentor von der Tabellenspitze lacht. Auch bei den jüngeren Kickern des FC spusu Mistelbach läuft es sehr gut. Die U15 spielt bereits in der zweiten Saison in der Nachwuchslandesliga und überwintert trotz zweier Spiele weniger auf dem guten 3. Tabellenrang. Unserer U14 gelang das Kunststück, ohne Niederlange als Tabellenführer in der Nachwuchslandesliga in die Winterpause zu gehen.

Jugendarbeit

Dass in Mistelbach unter Nachwuchsleiter Franz Honsa gut gearbeitet wird zeigt auch die Tatsache, dass es heuer drei Kicker aus der U14/U15 in die Akademien von Bundesligamannschaften geschafft haben. Der FC spusu Mistelbach hat sich seit längerem als Topadresse für talentierte Kicker der Region etabliert und dient auch als Sprungbrett für den Schritt in höhere Ligen. Selbst bei den jüngeren Jahrgängen kann man jetzt schon das eine oder andere Talent erkennen.
Der FC spusu Mistelbach stellt außerdem Nachwuchsmannschaften in den Bewerben U12, U10, U9, U8 und U7. 

Das Algebra-Sportzentrum platzt bereits aus allen Nähten, denn immer mehr Kids wollen dem runden Leder nachjagen, soziale Kontakte pflegen und freuen sich, Teil des Vereins zu sein. Die Verantwortlichen sind zurecht stolz darauf, als Verein für Mistelbachs Jugend da zu sein und den Weg der eigenen Jugend konsequent weiterzugehen.

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Weitere Beiträge aus dem Bundesland

Anzeige
Du kannst deine Fragen per Mail oder auf Social Media stellen und erhältst während der Live-Diskussion Antworten von den Experten.
Video

Politik & Pandemiemanagment
Hier gibt's die Online-Diskussion zum Nachschauen

Die Corona-Pandemie dauert nun schon eine Weile und wirft in der Bevölkerung immer wieder Fragen auf. Wenn auch du Fragen hast, die dir auf der Seele brennen, hast du heute ab 18:00 bei der großen Online-Diskussion "Politik & Pandemiemanagement" die Chance, deine Fragen Landesgeschäftsführer Bernhard Ebner und Christof-Constantin Chwojka vom Notruf Niederösterreich zu stellen.  NIEDERÖSTERREICH. Vor gut einem Jahr wurde der erste Covid-19 Verdachtsfall in Österreich vermeldet. Seither ist die...

Aktuell

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen