Hauptstadtwein 2021
Carlo Wilfing als Weinhändler erfolgreich

Hauprstadtwein 2021: Im Rathaus St. Pölten mit einem Glas Poysdorfer Weines besiegelt.
  • Hauprstadtwein 2021: Im Rathaus St. Pölten mit einem Glas Poysdorfer Weines besiegelt.
  • Foto: Corina Muzatko
  • hochgeladen von Karina Seidl-Deubner

ST. PÖLTEN/POYSDORF. Guter Wein darf nicht nur in Poysdorf kredenzt werden, findet Landtagspräsident Karl Wilfing. Nun konnte er St. Pölten Bürgermeister Matthias Stadler überzeugen, den  Hauptstadtwein 2021 aus Poysdorf kommen zu lassen. 

Der Landeshauptstadtwein ist ein Jahr lang der Genuss-Botschafter der Landeshauptstadt St. Pölten.
„Es ist das erste Mal, dass der Hauptstadtwein aus dem Weinviertel und meiner Heimat Poysdorf stammt“, freut sich Landtagspräsident Karl Wilfing, der den Wein-Deal an Land gezogen hat. In den nächsten Tagen wird Präsident Wilfing Poysdorfer Winzerinnen und Winzer über die Rahmenbedingungen informieren und einladen, als Hauptstadtwein-Winzer zur Verfügung zu stehen. Bürgermeister Matthias Stadler wird dann am 19. April im Rahmen der Weintour Weinviertel die interessierten Winzer mit einer Delegation besuchen und danach entscheiden, welcher Winzer der Hauptstadtwein-Winzer 2021 sein wird.
Für diesen Winzer bietet sich die Möglichkeit, sich beim Landeshauptstadtball und vielen anderen Veranstaltungen zu präsentieren und seinen Wein in der Gastronomie und in Lebensmittelmärkten zu platzieren.

Autor:

Karina Seidl-Deubner aus Mistelbach

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

17 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen