Eröffnung
Gastaus Zum edlen Tropfen bleibt in der Familie

LA Manfred Schulz, Bgm. Brigitte Ribisch, Christoph Schlögl, WK-Bezirksstellenleiter Klaus Kaweczka, JW-Bezirksvorsitzende Amina Gusejnova
  • LA Manfred Schulz, Bgm. Brigitte Ribisch, Christoph Schlögl, WK-Bezirksstellenleiter Klaus Kaweczka, JW-Bezirksvorsitzende Amina Gusejnova
  • Foto: Ulrike Mattes
  • hochgeladen von Karina Seidl-Deubner

KOTTINGNEUSIEDL. Christoph Schlögls Traum geht in Erfüllung, er übernimmt das Gasthaus seiner Großcousine Barbara Spanc. „Das Gasthaus ist schon seit dem 19. Jahrhundert im Familienbesitz, es ist also richtig traditionell. Ich freue mich, dass Christoph das übernimmt. Mir geht es auch sehr gut damit", so Vorbesitzerin Spanc. Bei der Eröffnungsfeier wurde das Gasthaus Zum edlen Tropfen geradezu gestürmt, was darauf deuten lässt, dass der Gastrobetrieb auch weiterhin zu den kulinarischen Fixpunkten der Region zählen und als Kommunikationszentrum fungieren wird.

Regionalität

Schlögl möchte vor allem auf regionale Produkte setzen, da für ihn Regionalität immer mehr an Bedeutung gewinnt. Die Speisekarte wird dennoch die Standards beinhalten, Wochenhighlights werden auch weitergeführt, genauso wie das Mittagsmenü. Neu ist, dass man freitags und samstags Steaks und Burger vom Grill genießen kann.
Neben zahlreichen Ehrengästen bei der feierlichen Eröffnung hießen Bezirksvorsitzende „Junge Wirtschaft“ Amina Gusejnova und Bezirksstellenleiter Klaus Kaweczka den Jungunternehmer herzlich willkommen und wünschten für die Zukunft alles Gute.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen