Neujahrsempfang des Wirtschaftsbundes

Klaus Kaweczka, Franz Wiedersich, Karl Wilfing, Verena Sonnleitner, Kurt Hackl, Sonja Zwazl, Harald Servus, Eva-Maria Himmelbauer, Alfred Pohl und Gernot Wiesinger
  • Klaus Kaweczka, Franz Wiedersich, Karl Wilfing, Verena Sonnleitner, Kurt Hackl, Sonja Zwazl, Harald Servus, Eva-Maria Himmelbauer, Alfred Pohl und Gernot Wiesinger
  • Foto: Imre Antal
  • hochgeladen von Karina Seidl-Deubner

MISTELBACH. Sehr gut besucht war der heurige Neujahrsempfang des Wirtschaftsbundes im Autohaus Wiesinger in Mistelbach. Bezirksgruppenobmann Vizepräsident Kurt Hackl konnte auch zahlreiche Ehrengäste begrüßen wie z.B.: Landesrat Karl Wilfing, Nationalratsabgeordnete Eva-Maria Himmelbauer, Landesgruppenobfrau Sonja Zwazl, Wirtschaftskammerdirektor Franz Wiedersich, Wirtschaftsbunddirektor Harald Servus, Bezirkshauptfrau Verena Sonnleitner und Bürgermeister Alfred Pohl.

Mut zu handeln

Kurt Hackl betonte die positive Entwicklung des Bezirkes und die damit verbundenen Leistungen der Wirtschaft: “Eine erfolgreiche Wirtschaft ist die Grundlage für Arbeit, für Wohlstand und Wachstum. Ich bin stolz darauf, wie hervorragend sich die Wirtschaft im Bezirk Mistelbach präsentiert und wie weit sich die Unternehmerinnen und Unternehmer unseres Bezirks über den eigenen Tellerrand hinaus engagieren.“
Es brauche „den Willen und den Mut zu handeln“, dann werde 2018 ein gutes und erfolgreiches Jahr, erklärte Landesgruppenobfrau Sonja Zwazl. Das Programm der Bundesregierung beinhalte dazu langjährige Forderungen der Wirtschaft wie die Arbeitszeitflexibilisierung und eine Deregulierungsoffensive. „Diese Offensive wird aber nur dann wirklich erfolgreich sein, wenn das Kumulationsprinzip abgeschafft und der Grundsatz ‚Beraten statt Strafen‘ gelebt wird“, so Zwazl. Bei der Flexibilisierung der Arbeitszeit geht es für Zwazl darum, „Bedürfnisse der Wirtschaft abzudecken, aber nicht auf Kosten der Beschäftigten“.
Im Rahmen des Neujahrsempfanges wurden an drei verdiente Funktionäre seitens des Wirtschaftsbundes Auszeichnungen überreicht: An Franz Schinhan die Silberne Ehrennadel des Wirtschaftsbundes, an Klaus Frank und Josef Gloss die Goldene Ehrennadel des Wirtschaftsbundes.
Obwohl schon um 19 Uhr begonnen wurde, war es weit nach Mitternacht als der letzte Gast die Veranstaltung verließ.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen