Wilfing besucht Weinviertler Mechatronik Akademie

LR Wilfing zu Besuch in der Mechatronik Akademie

WOLKERSDORF. Die WMA Weinviertler Mechatronik Akademie GmbH wurde im Juli 2014 durch Weinviertler Industriebetriebe und der Gemeinde Wolkersdorf als lokales Kompetenzzentrum gegründet.
Die Finanzierung dieser zwischenbetrieblichen Ausbildungsstätte wurde durch das Land NÖ, die Wirtschaftskammer NÖ, dem AMS NÖ sowie den Industriebetrieben sichergestellt.

28 Lehrlinge

In diesem lokalen Kompetenzzentrum wurden moderne mechatronische Werkstätten und Labore eingerichtet, wie z.B. Metalltechnik, CNC-Technik,, Elektronik- und Elektrotechnik, Pneumatik, Hydraulik, CAD/CAM, EDV. Derzeit werden in der WMA 28 Lehrlinge im Modullehrberuf „Mechatronik“ ausgebildet. "Die WMA ist ein 'best practice' Beispiel, denn hier wird Theorie mit Praxis perfekt verbunden und die Absolventinnen und Absolventen können die lokalen Betriebe gleich bei der Digitalisierung auf ihrem praktischen Weg unterstützen. Durch die enge Kooperation mit den Industriebetrieben und damit verbunden auch Betriebspraktika, wird die betriebliche Praxisausbildung maximal gefördert. Danke an alle Beteiligten, die dieses Vorzeigemodell ermöglicht haben", so Wilfing nach der Besichtigung.

Spezialmodule

Zusätzlich werden etwa 10 Lehrlinge aus den Partnerfirmen in mechatronischen Spezialmodulen nach festgelegten Zeitplänen ausgebildet sowie für die Lehrabschlussprüfungen vorbereitet. Durch die enge Kooperation mit dem WIFI NÖ werden auch technische Ausbildungsmodule für Erwachsene in Wolkersdorf angeboten, die für die lokalen Betriebe auch maßgeschneidert werden können. Durch die Übersiedlung der WMA-Tochter, der WTA Weinviertler Technik Akademie im August 2017 von Zisterdorf nach Wolkersdorf, wird ein weiterer Schwerpunkt in der „Facharbeiterintensivausbildung“ für Erwachsene in den Bereichen Metalltechnik, Elektrotechnik, Schweißen und EDV gesetzt.
Der eingeschlagene Weg und das perfekte Zusammenspiel mit Land, Kammer, AMS und Industrie wurde durch den Gewinn des „Clusterland Award 2017“ im Bereich „branchenübergreifende Kooperation“ bestätigt.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen