01.12.2016, 11:01 Uhr

Ahnenforscher-Stammtisch: Die Recherchen zum Kochbuch der Alma Mahler-Werfel

Wann? 06.12.2016 18:30 Uhr

Wo? Hotel Restaurant zur Linde, Josef Dunkl-Straße 8, 2130 Mistelbach AT
Mistelbach: Hotel Restaurant zur Linde | Diesmal geht es um die Recherchen in Zusammenhang mit Alma Mahler-Werfels Kochbuch.

Claudia Nemec, Teilnehmerin der Genealogenstammtische in Wien und Mistelbach berichtet über die - auch personengeschichtlichen - Recherchen zu ihrem Buch: Almas Küche

„Alma Mahler-Werfel zählte zu den schillerndsten Persönlichkeiten ihrer Zeit, und sie war eine der berühmtesten Salonièren Wiens. Berta Zuckerkandl, Arnold Schönberg, Richard und Pauline Strauss, Oskar Kokoschka, Maurice Ravel, Gerhart Hauptmann und viele mehr fanden sich gerne bei ihr ein. Doch was ließ Alma ihren illustren Gästen servieren? Auskunft darüber gibt ihr ganz privates Kochbuch: Viele Rezepte stammen noch von Almas Mutter, andere von Familienmitgliedern und Freunden.“

Das Buch enthält neben einer umfangreichen Einleitung auch illustrierte Kurzbiographien jener Personen, die Alma Mahler-Werfel Rezepte gespendet haben.

„Claudia Nemec hat aus Almas Sammlung 60 der besten Gerichte ausgewählt, sorgfältig recherchiert, selbst zubereitet und nur wenn nötig vorsichtig korrigiert, damit sie beim Nachkochen auch sicher gelingen. Sämtliche Speise-Fotografien hat sie liebevoll mit den passenden Requisiten inszeniert und aufgenommen, um den Wiener Charme vergangener Tage einzufangen.“

Ein spannender Abend, zu dem es sich lohnt auch Angehörige oder Bekannte mitzunehmen.

Mehr zum Buch: https://www.seifertverlag.at/liest/claudia-nemec-a...


Ort wie immer: Hotel Restaurant zur Linde, 2130 Mistelbach, Josef-Dunkl-Straße 8, (Die Schnellbahn-Station befindet sich direkt gegenüber dem Restauranteingang).

Um für genügend Platz sorgen zu können bitten wir um Anmeldung bei: genealogenstammtisch@gmx.at mit Betreff "Mistelbach 4".

Die Teilnahme ist natürlich an keinerlei Mitgliedschaft gebunden und selbstverständlich absolut kostenlos.

Wir freuen uns auf Ihr / Euer Kommen.

Peter Sollinger, Leopold Strenn
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.