06.07.2017, 15:17 Uhr

Filmhof bietet Kultur pur bis Ende September

(Foto: Hesz)
Bereits zum 14. Mal findet das Filmhof-Wein4tel Festival in Asparn an der Zaya unter der Leitung des Intendanten Michael Rosenberg statt!

Kultur pur ist seit Mai bis Ende September an 45 Abenden erlebbar! Theaterproduktionen, Kabarett-Veranstaltungen, Konzerte und die traditionellen Filmabende stehen in üppiger Auswahl am Programm! Das heurige Filmhof-Motto ist: „Lachen ist für die Seele dasselbe, wie Sauerstoff für die Lunge"

Eröffnet wurde das Festival am 5. Mai mit dem Kabarettprogramm von Otto Jaus: Fast fertig – ein musikalischer Amoklauf, es folgen Fredi Jirkal, Mike Supancic, Andrea Händler und Joesi Prokopetz.

Am 11. Juli findet die Premiere der Komödie von Neil Simon California Suite - in der Übersetzung von Jessica Higgins, statt. Die Regie führt Vicki Schubert, das Ensemble setzt sich ausfolgenden Darstellern zusammen: Eva Maria Marold, Michael Rosenberg, Vicki Schubert, Stephan Koch, Horst von Rothmar, Leo Rosenberg, Irene Pernsteiner.

Neil Simon ist einer der populärsten Dramatiker der Vereinigten Staaten. Seine leichten Komödien haben durch ihre Verfilmungen und ihre Übersetzungen in zahlreicher Sprache weltweiten Erfolg. Simon gilt als Autor für das so genannte Boulevardtheater.
Seinen Durchbruch erlebte er 1963 mit seinem Stück „Barfuß im Park“ mit Robert Redford in der männlichen Hauptrolle, die dieser nach 1530 Vorstellungen am Broadway auch in der Verfilmung spielte. Weiters stammt der Welterfolg „Ein seltsames Paar“ aus seiner Feder.
Beide Stücke wurden bereits am Filmhof unter der Regie von Vicki Schubert gezeigt. „California Suite“ wurde 1976 uraufgeführt und 1978 erfolgreich verfilmt. In den Hauptrollen Jane Fonda, Walter Matthau und Michael Caine


Die Film-Vorführungen können an lauen Sommerabenden ab 14. Juni genossen werden!
Gespannt sein darf man auf 16 Leinwandproduktionen, aus denen drei Familienfilme ausgewählt wurden. Wie jedes Jahr wird auch heuer wieder mehr als 80% europäisches Kino präsentiert und natürlich ist jedes „Oscar-Highlight“ dabei!
„Das einzigartige Flair im „Filmstadl“ gepaart mit der Umstellung auf digitale Technik zu präsentieren, erwies sich als absolut richtige Entscheidung“, so Intendant Michael Rosenberg. „Wir konnten somit die Qualität der Ton- und Bildwiedergabe in einem hohen Ausmaß an das zeitgemäße Anforderungsprofil anpassen, außerdem sind wir nun in der Lage, wirklich aktuelle Filmproduktionen anzubieten!“
Für Cineasten gibt es wieder die Möglichkeit, 4 Kinokarten zum Preis von 3 zu erstehen und gemütlich in unserer NÖN VIP-Lounge mit einem Gratis-Getränk Platz zu nehmen.

Der Filmhof ist auch kulinarisch gerüstet und bietet seinen Gästen ganzjährig im hofansässigen Cafe Restaurant Cine heimische Spezialitäten und vor allem eine große Vielfalt an Wildgerichten.

FILMHOF WEIN4TEL

Kirchengasse 5,
2151 Asparn/Zaya
Tel. 02577/84 106 oder 0664/50 66 949
www.filmhof.at
info@filmhof.at
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.