01.12.2017, 20:28 Uhr

Schlössl Advent Mistelbach eröffnet

Schlössl Advent Eröffnung: Renate Knott, Alfred Pohl, Waltraud und Manfred Schulz, Manuel Bures, Malanie Erasim, Roswitha Janka, Robert Bures, Marta Warosch, Herbert Eidelpes und Helmut Jawurek
Die Mitglieder des Vereins SchlösslAdvent Mistelbach luden zum traditionellen Adventwochenende ins Mistelbacher Barockschlössl ein.


Sowohl im Innenhof, als auch im Barockschlössl können in Hütten und Verkaufsständen Dekoartikel, Schmuckstücke, Keramik und Kerzen sowie Punsch, Glühwein, Maroni, Käsespezialitäten und andere kulinarische Köstlichkeiten gekauft werden.
Umgeben von Bildern der Künstlerin Anita Kremser wurden die Gäste im Caféhaus, das am Freitag und Samstag vom Team des Hilfswerks und am Sonntag von der Volkshilfe Mistelbach betreut wird – mit Kaffee und süßen Leckereien verwöhnt.
Mit Liedern aus aller Welt zu Gunsten des Projekts „Wir bauen eine Schule in Nigeria“ wurde die Veranstaltung vom BAKIP-Chor eröffnet. Bürgermeister Alfred Pohl, LA Manfred Schulz, Nationalrat Abgeordnete Melanie Erasim, Ortsvorsteher Herbert Eidelpes, GR Roswitha Janka, die Stadträte Inge Pelzelmayer und Renate Knott, kamen ebenso zur Eröffnung wie Partnerstadtreferent Helmut Jawurek aus Neumarkt und City Manager Manuel Bures mit Vater Robert Bures.

Nach dem Laternenumzug der Jungschar Mistelbach sorgte ein Ensemble der Stadtkapelle Mistelbach für die musikalische Umrahmung.
Weitere Programmpunkte sind Kerzenziehen, ein Weihnachtsmärchen in Bildern oder gemeinsames Singen von Weinviertler Weihnachtsliedern unter der Leitung von Heide Swoboda.
Auch der alljährige Auftritt des Weinviertler Zithertrios, sowie die PaasdorfBRASS im Schlösslhof sorgen musikalisch für Weihnachtsstimmung.

Am Sonntag erfolgt ein Auftritt der Städtischen Musikschule Mistelbach sowie ein Kinderbühnenspiel im Caféhaus mit anschließender musikalischer Umrahmung durch das Blechbläserensemble der Städtischen Musikschule Mistelbach. Der Höhepunkt für alle Kinder ist natürlich der Besuch des Heiligen Nikolaus.
1
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.