22.01.2018, 12:21 Uhr

Schürzen tanzen

Eva Weigl und eine Damenrunde aus Eibestal, die mit gehäkelten Schürzen auftrumpften. (Foto: privat)

Ein Ball, nur für Frauen, bestens besucht und ausgelassen Stimmung: der 12. Schürzenball der Bäuerinnen-Organisation.

GAWEINSTAL (gdi). Eva Weigl, Bezirskbäuerin, dankt den vielen Organisatorinnen und Helferinnen des diesjährigen Schürzenballes und kann sich den Erfolg der Veranstaltung gut erklären: "Viele Frauen wollen gern tanzen, sind aber zum Beispiel alleinstehend oder haben Tanzmuffel als Partner. An diesem Abend drehen sie unermüdlich miteinander ihre Runden am Tanzboden und genießen das." Der Dresscode ist "Schürze" und was immer frau gerne dazu anzieht, wohlfühlen ist das Motto. Und dass von der früher oft getragenen Kleiderschürze an diesem Ball nichts zu sehen war, sondern ausgefallene und teils handwerklich hervorragende Schürzenmodelle getragen wurden, ist der Kreativität den Bäuerinnen zu verdanken und die Preise für die prämierten Schürzen wurden mit Freude entgegengenommen. Beste Musik vom Poybach Duo und die vielen tollen Tombolapreise erfreuten das Damenherz.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.