07.05.2015, 14:43 Uhr

Audit familienfreundliche Gemeinde Laa an der Thaya


(Foto: Archiv)
Am 6. Mai fand im Laaer Rathaus im Rahmen des Projekts „Audit familienfreundliche Gemeinde“ der 1. Workshop statt. Dieses Projekt befasst sich mit der Lebensqualität und Familienfreundlichkeit der Laaer Gemeinde, zugeschnitten auf die jeweiligen Bedürfnisse in den verschiedenen Lebensphasen (von der Schwangerschaft bis zu den Senioren) der Bürger.

In dem Workshop wurde ein IST-Bestand des derzeitigen Angebots von Laa/Thaya und Katastralgemeinden gemeinsam mit allen Teilnehmern erstellt. Dabei wurden alle Teilnehmer in Kleingruppen nach Lebensphasen aufgeteilt, um in der Gruppe die bestehenden Angebote auszuarbeiten, welche für die spezifischen Bedürfnisse der Bevölkerung in Laa an der Thaya und Katastralgemeinden bereits vorhanden sind. Die Teilnehmer sollten dabei beispielsweise an Vereinsaktivitäten, Bildungsmöglichkeiten, ärztliche Versorgung und Kursangebote denken, um Ihr Wissen zusammenzuführen und in einer Momentaufnahme darzustellen.
Im Anschluss wurde das Ergebnis der Ausarbeitung von den Gruppen vorgetragen und gemeinsam mit allen Teilnehmern diskutiert. Auch auf bestehende Lücken und bestehenden Handlungsbedarf wurde bereits hingewiesen, obwohl dieses Thema im 2. Workshop im Detail ausgearbeitet wird.

Im Rahmen des 2. Workshop wird mit allen Teilnehmern in Kleingruppen erarbeiten, welche Maßnahmen getroffen werden müssen, um Laa an der Thaya und die dazugehörigen Katastralgemeinden familienfreundlicher zu gestalten.

Sie wollen Teil dieser Veränderung sein? Dann freuen wir uns über Ihre Teilnahme am 2. Workshop, der am 18. Mai stattfinden wird.
Der genaue Termin wird auf der Gemeinde Homepage von Laa an der Thaya bekannt gegeben.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.